RP-Elf: Viele setzen auf ein Unentschieden der Fortuna

RP-Elf : Viele setzen auf ein Unentschieden der Fortuna

Der Zweitligist Fortuna Düsseldorf steckt mitten in der englischen Woche. Nach der Partie vom vergangenen Sonntag müssen die Fußballer um ihren Trainer Oliver Reck gleich heute Abend wieder auflaufen - in Bochum. Diesmal geht es für den Sechstplatzierten aus Düsseldorf gegen den stellvertretenden Klassenprimus. Anpfiff ist um 20.15 Uhr.

Keine einfache Partie für die Fortunen, so sehen das auch einige der elf Düsseldorfer, die am RP-Tippspiel teilnehmen. Dodo Simon von der Internationalen Senologie-Initiative zum Beispiel geht von einer 1:4-Niederlage aus, Oberbürgermeister Thomas Geisel von einem 1:1 Unentschieden, der 14 Jahre alte Bennet Joußen sieht keine Tore fallen (0:0), Rheinbahner Zdenko Kiss glaubt auch an ein 1:1, Karin-Brigitte Göbel von der Stadtsparkasse ebenfalls. Andrea Köhn vom Arbeitskreis Fanarbeit (1:1) und Handwerkskammer-Präsident Andreas Ehlert prophezeien ein unentschiedenes 2:2. Zumindest FH-Chefin Brigitte Grass (2:0), Cornelia Quitsch vom DRK (2:1) sowie die Führende der Tipp-Gemeinschaft, Komödien-Chefin Katrin Schindler (3:2), setzen auf die Düsseldorfer Spieler. Bisher hatte Schindler ein gutes Gespür für die Ergebnisse der Fortunen, tippte nach sechs Spieltagen gleich zwei Partien richtig und steht mit neun Zählern ganz oben. Dicht auf den Fersen sind ihr mit jeweils sieben Punkten Andrea Köhn und Andreas Ehlert.

Am vergangenen Spieltag konnten immerhin fast alle mindestens einen Punkt holen, bis auf Zdenko Kiss, der ein Unentschieden gegen den 1. FC Heidenheim erwartet hatte. Er ist Schlusslicht beim Tipp-Spiel und steht noch ganz ohne Punkte da. Am Sonntag geht es dann zu Hause gegen Leipzig.

(esc)