Benefiz : Unicef zu Gast beim WM-Spiel

Public Viewing kombiniert mit einem guten Zweck: Im Kulturzentrum Zakk an der Fichtenstraße in Flingern ist heute ab 17 Uhr zum Viertelfinalspiel der Deutschen gegen die Franzosen Unicef Düsseldorf zu Gast. Das Kinderhilfswerk hat zur WM die Aktion "Fair Play für Kinder" gestartet: Sie soll darauf aufmerksam machen, dass in Brasilien jeder dritte Jugendliche in Armut aufwächst und weder in den Favelas der großen Städte noch auf dem Land Zugang zu Bildung und Sport hat.

"Wir nutzen die Weltmeisterschaft, um mit dieser Aktion den ärmsten Kindern in Brasilien eine Stimme zu geben", sagt Brigitte Herzmann, Leiterin Unicef-Arbeitsgruppe Düsseldorf. Im Zakk bauen die Trainer des Zentrums für angewandte Fußballlehre (Zfaf) aus Düsseldorf eine Unicef-Torwand auf. An ihr kann jeder Fußball-Fan seine eigenen Fähigkeiten testen - und natürlich freiwillig spenden. Fünf Euro reichen für einen Fußball.

(RP)