1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Arena-Konzert: Udo Lindenberg wohnt schon an der Kö

Arena-Konzert : Udo Lindenberg wohnt schon an der Kö

Die Konzerte sind zwar erst am Samstag und am Sonntag, aber Udo Lindenberg und sein Panikorchester haben ihr Quartier bereits an der Königsallee aufgeschlagen. Natürlich ist Lindenberg im Breidenbacher Hof abgestiegen: Dort hat der gebürtige Gronauer in den 60er Jahren mal als Page gearbeitet und erinnert sich noch gerne an diese Zeit.

Die Konzerte sind zwar erst am Samstag und am Sonntag, aber Udo Lindenberg und sein Panikorchester haben ihr Quartier bereits an der Königsallee aufgeschlagen. Natürlich ist Lindenberg im Breidenbacher Hof abgestiegen: Dort hat der gebürtige Gronauer in den 60er Jahren mal als Page gearbeitet und erinnert sich noch gerne an diese Zeit.

 Brille, Hut, schwarzes Outfit: Udo Lindenberg wird vor dem Breidenbacher von Manager Cyrus Heydarian (re.) und Marketing-Chefin Britta German verabschiedet.
Brille, Hut, schwarzes Outfit: Udo Lindenberg wird vor dem Breidenbacher von Manager Cyrus Heydarian (re.) und Marketing-Chefin Britta German verabschiedet. Foto: Luca Cordes

In dieser Woche aber steigt er dort nobel ab, residiert in einer eleganten Suite. Überraschung vom Hotel-Management: Es gab für ihn Dosenbier und Kaviar. Angelehnt an seinen Song "Ich mach mein Ding", in dem er singt: "In der Präsidentensuite, wo's nicht rein regnet und nicht zieht, und was bestell ich dann? Dosenbier und Kaviar."

 Die typische Udo-Schnute, ein bisschen Genuschel - und ab ging es mit dem Porsche in die Arena zur nächsten Probe.
Die typische Udo-Schnute, ein bisschen Genuschel - und ab ging es mit dem Porsche in die Arena zur nächsten Probe. Foto: Luca Cordes
Udo Lindenberg in Düsseldorf

Als Udo Lindenberg gestern gegen 15.30 Uhr seine vorläufige Panikzentrale verließ, wirkte der Sänger sehr gelassen. Ein paar Fans standen vor der Tür. Einer rief im Vorbeigehen: "Ey, ist das nicht Ozzy Osbourne?" Nein, nicht ganz! Lindenberg hatte es aber sowieso nicht gehört. Er machte geduldig Fotos mit seinen Fans, stieg dann in einen schwarzen Porsche Panamera. Vermutlich fuhr er zur nächsten Probe. Der Sänger überlässt bei seinen Auftritten in Düsseldorf nichts dem Zufall. Schon am vergangenen Sonntag machte Lindenberg den ersten Soundcheck in der Arena. Mit dabei waren viele Sängerinnen und Tänzerinnen sowie der Düsseldorfer Kinderchor "Kids on Stage", der den Sänger seit mehr als zehn Jahren zu Konzerten begleitet. Jeden Tag wird seitdem geprobt, sogar nachts. Die Generalprobe findet dann am Donnerstag statt. Heute mittag gibt Udo Lindenberg gemeinsam mit seinem Management eine Pressekonferenz und gewährt dann auch Einblicke hinter die Kulissen und seinen Hotel-Alltag an der Kö. Um die Ohren hat der Star also genug. Und zwischendurch informiert er seine Fans über Facebook, wo er gerade steckt.

  • In Düsseldorf : Udo Lindenberg im Breidenbacher Hof
  • Fotos : Bildband Udo Lindenberg "Stark wie zwei"
  • Fotos : Udo Lindenberg rockt in Oberhausen
  • Fotos : Das ist das Hotel Atlantic in Hamburg
  • Radiopreise in Hamburg gefeiert : Robbie küsst, Udo raucht
  • Dinslaken : „Udo“ rockt die Musicalnacht

Seine Freundin und langjährige Fotografin Tine Acke verrät: "Vor einem so großen Auftritt mit so viel Publikum ist er vielleicht auch nicht immer so cool, wie er manchmal tut." Für seine Bühnenshow hat er sich vielleicht gerade deshalb reichlich Unterstützung gesucht. Der Panik-Rocker erwartet mit Max Herre, Clueso und Peter Maffay prominente Besucher. Auch sein alter Freund und Jazz-Musiker Klaus Doldinger, mit dem Lindenberg seine erste Band "Passport" gründete, ist ebenfalls dabei - wenn es die Zeit als Schirmherr der parallel laufenden Jazz Rally zulässt. Schauspielerin Josephin Busch - sie spielt im Lindenberg- Musical "Hinterm Horizont" die Hauptrolle Jessy - singt mit Udo Lindenberg den Musical-Titel "Gegen die Strömung". Ein riesiges Ufo soll durchs Stadion schweben, es gibt ein Feuerwerk und aufwendig kostümierte Tänzerinnen zu bestaunen. Und auch aus der Ferne wird Lindenberg ganz sicher gut zu sehen sein. Bei seinen Auftritten wird die größte LED-Leinwand verwendet, die je bei einem Konzert in Deutschland eingesetzt wurde. ak/lc

(RP)