1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Kunst Mit Blumen: Tulpen sorgen für den Beginn einer großen Freundschaft

Kunst Mit Blumen : Tulpen sorgen für den Beginn einer großen Freundschaft

"Ich liebe Tulpen", sagt Petra Wenzel, die lange als Ausstellungsmacherin im NRW-Forum aktiv war und mittlerweile mit "The Golden Rabbit"" in Flingern eine beliebte Anlaufstelle für Gartenliebhaber bietet. Der "zauberhafte Staudengarten" im Gräflichen Park in Bad Driburg bei Bielefeld sei ihr nicht mehr aus dem Kopf gegangen, erzählt sie. "Annabelle Gräfin von Oeynhausen-Sierstorpff hat ihn selber gestaltet. Und so fragte ich diese kreative Frau, die dazu noch Kunsthistorikerin ist, ob sie die Kuratorin meiner ersten Blumenzwiebeltulpen-Kreation sein will."

"Ich liebe Tulpen", sagt Petra Wenzel, die lange als Ausstellungsmacherin im NRW-Forum aktiv war und mittlerweile mit "The Golden Rabbit"" in Flingern eine beliebte Anlaufstelle für Gartenliebhaber bietet. Der "zauberhafte Staudengarten" im Gräflichen Park in Bad Driburg bei Bielefeld sei ihr nicht mehr aus dem Kopf gegangen, erzählt sie. "Annabelle Gräfin von Oeynhausen-Sierstorpff hat ihn selber gestaltet. Und so fragte ich diese kreative Frau, die dazu noch Kunsthistorikerin ist, ob sie die Kuratorin meiner ersten Blumenzwiebeltulpen-Kreation sein will."

Bald trafen sich die Tulpen-Fans zum Tüfteln in Düsseldorf - und mussten lachen, als Petra Wenzel eifrig versprach, der Gräfin zum Dank für ihre Mühe "ein paar Tulpenzwiebeln" zu schenken. "Eine Tasse Kaffee wäre mir lieber", antwortete diese, Tulpen habe sie mehr als genug. Tatsächlich werden im Gräflichen Park jährlich um die 40.000 Tulpenzwiebeln in 262 Beete gepflanzt. "Mir geht es dabei immer um Vielfalt und einen ästhetischen Gesamteindruck", sagt die Gräfin. Wichtig sei auch eine unterschiedliche Wuchshöhe und Maserung der Blätter."

  • Peter Zodrow gründete vor 15 Jahren
    Düsseldorfer Gastro-Pionier expandiert weiter : Veganes Restaurant Sattgrün wird 15 Jahre alt
  • Tänzerin Cathrin Pieper leitet ihr eigenes
    Flamenco in Düsseldorf : Mit Feuer im Blut ins neue Jahr
  • Der Schauspieler Fritz Karl ist am
    Leidenschaft im Düsseldorfer Kunstpalast : Charakterkopf Fritz Karl im Tangofieber
  • Eine Abellio-S-Bahn (Symbolbild).
    Weniger Züge, mehr Busse : Am Montag startet der Abellio-Notfahrplan in NRW
  • Das Kunstwerk, an dem sich auch
    Videocall mit Astronaut Maurer : Leverkusener Schüler telefonieren ins All
  • In NRW gilt ab sofort eine
    Coronaschutzverordnung überarbeitet : Neue Corona-Quarantäneregelungen in NRW in Kraft

Für die "The Golden Rabbit Tulpen Kollektion 2016" in Düsseldorf wählte die Tulpen-Kuratorin 25 Sorten wie Wildtulpen, Papageien-Tulpen, Triumph-Tulpen und Rembrandt-Tulpen aus, die es entweder als kunterbunte Mischung oder innerhalb einer Farbfamilie gibt.

Die perfekte Pflanzzeit für die Zwiebeln ist eigentlich schon vorbei. Aber allzu zimperlich müsse man nicht sein, sagt Petra Wenzel: "Tulpen lieben einen kalten Hintern."

Nach dieser ersten positiven Erfahrung will sie einen zweiten Kurator verpflichten. "Vielleicht mal einen Mann", meint sie und berichtet von einem "beeindruckenden" Spaziergang mit Schuh-Designer Manolo Blahnik im Hofgarten: "Der kannte jeden einzelnen Baum und jede Pflanze mit lateinischem Namen."

Nach ihrem Rückzug aus dem NRW-Forum führt Petra Wenzel nun ein völlig anderes Leben. Sie mag die Gespräche im Laden: "Vom 19-jährigen Anfänger bis zum Opa, der sich über die beste Hacke freut, die er je besaß, ist alles dabei."

(go)