Sky-Reporter: Tolle Leistung mit einem Auftakt nach Maß für den VfL

Sky-Reporter : Tolle Leistung mit einem Auftakt nach Maß für den VfL

Nach jedem Bundesliga-Spieltag berichtet in der RP ein junger Düsseldorfer Sky-Zuschauer, heute schreibt Lukas Neubauer: "Zum Rückrunden Auftakt fand am Freitag die Partie zwischen Spitzenreiter Bayern München und dessen schärfstem Verfolger VfL Wolfsburg statt. Überschattet wurde das Spiel allerdings von der Abwesenheit des tödlich verunglückten Wolfsburgers Junior Malanda. Die Wolfsburger

Mannschaft war sichtlich mitgenommen nach der Schweigeminute, konnte allerdings anschließend mit einer tollen Leistung einen Bundesliga-Auftakt nach Maß gestalten. Daher stellte ich mir die Frage, hat die Emotionalität Einfluss auf die Leistung eines Fußballers? Nimmt man dieses Spiel als Grundlage, so könnte man sicher in dieser Annahme durchaus bestätigt fühlen. Nimmt man jedoch das WM-Halbfinale zwischen Deutschland und Brasilien als Beispiel, bei dem

sich Deutschland gegen den hochemotionalisierten Gastgeber durchsetzen konnte, erkennt man, dass Emotionen auch äußerst hinderlich sein können und auch zu einer historischen Niederlage führen können. Egal, welche Meinung man auch vertritt oder welcher Mannschaft man sich Freitag verbunden fühlte, so ist der Sieg des VfL nicht nur höchstverdient gewesen, sondern sicher auch in menschlicher Sicht ein Erfolg."

(RP)
Mehr von RP ONLINE