Tino’s Bar in Düsseldorf bekommt die größte Terrasse der Kö

Gastronomie in Düsseldorf : Tino’s Bar bekommt eine große Terrasse auf der Kö

80 Plätze soll der Außenbereich haben, die Eröffnung ist bereits für diese Woche geplant. Für den Betreiber hat die Terrasse aber noch einen schönen Nebeneffekt.

Große Terrassen waren in der Vergangenheit immer wieder ein Thema unter den Kö-Anrainern. So gab es vor zwei Jahren bereits Planungen für einen Außenbereich vor Tino’s Bar, damals noch unter dem alten Betreiber Santo Sabatino. Sein Nachfolger Mehmet Sünme ist nun dabei, diese Gedankenspiele zu realisieren. Aktuell wird vor dem Lokal noch gewerkelt, am Donnerstag soll der Außenbereich mit 80 Plätzen bereits für die Gäste öffnen und wird dann die mit Abstand größte gastronomische Außenanlage an der Königsallee. Eine offizielle Eröffnung ist am 4. Juli geplant. Für Sünme war schon bei der Übernahme von Tino’s Bar klar, dass er das Lokal nach außen erweitern will. Die Abstimmung mit der Stadt habe dabei gut funktioniert. Zur Errichtung der neuen Terrasse wurden die Taxiparkplätze vor der Bar um einige Meter nach hinten verrückt. Der Wegfall von Stellflächen war bislang immer ein Kritikpunkt für eine Erweiterung von Außenbereichen. Mehmet Sünme sieht das jedoch anders. „Ich bin froh um jedes Auto, das dort weg ist“, sagt er. Viele Gäste störten sich ohnehin an dem Verkehr auf der Kö.

(dans)
Mehr von RP ONLINE