Timon Bartkowski zeigt Düsseldorf bei Nacht - meinduesseldorf auf Instagram

@meinduesseldorf auf Instagram : Düsseldorf bei Nacht

In dieser Woche wird es düster bei @meinduesseldorf Timon Bartkowski zeigt die Landeshauptstadt zu seiner Lieblingszeit: bei Nacht.

(laha) Um kurz vor sechs am Morgen joggt Timon Bartkowski regelmäßig am Rhein entlang. Genauer gesagt: von der Theodor-Heuss-Brücke bis nach Unterbilk. Dabei ist das nicht seine Laufeinheit vor der Arbeit. Sondern die danach. Der gebürtige Düsseldorfer arbeitet als Krankenpfleger in der Paracelsus-Klinik in Golzheim, seine Schicht beginnt abends um acht.

Den Instagram-Fans von @meinduesseldorf will Bartkowski, der in dieser Woche den Account übernimmt, die schönen Seiten der Stadt bei Nacht zeigen. „Im Dunkeln hat Düsseldorf seinen ganz eigenen Charme, besonders am Wasser“, sagt der 29-Jährige. „Nach einer Nachtschicht ist es schön, die Stadt noch einen Moment für sich zu haben, bevor der Lärm und die Hektik los bricht.“

Neben seinem Job im Krankenhaus hat Bartkowski noch eine andere Leidenschaft: das Fotografieren und Drehen von Videos. Damit hat er auf seinem privaten Instagram-Account auch Erfolg. fast 15.000 Menschen folgen ihm mittlerweile. „Alles hat mit einem Bild vom Fernsehturm und von der Rheinpromenade angefangen“, sagt der Hobbyfotograf, der seinen Fotos mithilfe von Photoshop gerne einen Polaroid-Look verpasst. „Düsseldorf für die Hosentasche - das hat nicht jeder.“

Da es aus Datenschutzgründen eher schwierig ist Bilder aus dem Krankenhaus zu zeigen, nimmt Bartkowski die meinduesseldorf-Fans eher mit nach draußen. In seiner Freizeit ist er am liebsten am Medienhafen. „Ich plane noch ein spezielles Video, in dem ich den Fernsehturm verschwinden lasse“, verrät Bartkowski.

Möchten Sie auch für eine Woche unseren Account übernehmen? Dann gibt es hier mehr Infos.

Mehr von RP ONLINE