Thomas Jarzombek bittet Thomas Geisel zum Mobilitäts-Duell

Weniger Auto, mehr ÖPNV : Düsseldorfs CDU-Chef bittet OB Geisel zum Mobilitäts-Duell - der lehnt ab

Der Düsseldorfer CDU-Chef Thomas Jarzombek möchte, dass der Oberbürgermeister mit ihm zusammen zwei Wochen aufs Auto verzichtet. Doch zu dem Duell wird es nicht kommen.

OB Thomas Geisel (SPD) soll weniger mit dem Auto fahren: Das fordert Düsseldorfs CDU-Chef und Bundestagsabgeordneter Thomas Jarzombek und hat das Stadtoberhaupt via Twitter zum „Bus-Bahn-Bike-Battle“ aufgefordert. Anlass war ein Interview mit unserer Zeitung, in dem Geisel erklärt hatte, Düsseldorf müsse mehr auf den ÖPNV und das Rad setzen.

„Ich finde, er sollte dann mit gutem Beispiel vorangehen und mehr Bus, Bahn und das Fahrrad nutzen“, sagt Jarzombek. Nur so könne Geisel Erfahrungen machen, was im Düsseldorfer Straßenverkehr noch nicht so gut funktioniert. Zwei Arbeitswochen lang solle der OB aufs Auto verzichten, Jarzombek würde es ihm gleichtun.

Allerdings wird es das Duell nicht geben: Der Terminplaner des OB sei in großen Teilen öffentlich, sagte seine Sprecherin Ingrid Herden, bei Bedarf könne er Auskunft zum jeweiligen Transportmittel geben. Zu den OB-Dialogen fährt Geisel übrigens stets mit dem ÖPNV, um Erfahrungen zur Anbindung der Viertel zu sammeln.

Mehr von RP ONLINE