Schützen: Thomas Geisel im Brauchtum aktiv

Schützen : Thomas Geisel im Brauchtum aktiv

Oberbürgermeister Thomas Geisel erweist sich immer mehr als Freund des Brauchtums. Bei der Gesellschaft "Reserve" hat er sich bereits angemeldet und will im nächsten Sommer bei der Parade in Schützenuniform mitmarschieren. Auch im Karneval mischt er in den nächsten Monaten mit.

Oberbürgermeister Thomas Geisel erweist sich immer mehr als Freund des Brauchtums. Bei der Gesellschaft "Reserve" hat er sich bereits angemeldet und will im nächsten Sommer bei der Parade in Schützenuniform mitmarschieren. Auch im Karneval mischt er in den nächsten Monaten mit.

Zwei Tage vor Hoppeditz-Erwachen, am 9. November, wird er neues Mitglied der Prinzengarde Rot-Weiß. Geisel war den Narren schon in der vergangenen Session aufgefallen, weil er sich bei Karnevalsveranstaltungen mit seiner Frau Vera gern verkleidet zeigte.

Sein Lieblingskostüm: Charlie Chaplin. Er ging aber auch als Karl Lagerfeld bei der Sitzung der KG Regenbogen und als Quasimodo zu Altweiber ins Rathaus. Die Ehrengarde nimmt Geisel am 21. November bei ihrem General-Korps in ihre "Obhut". CC-Präsident Josef Hinkel: "Es ist gut, dass wir Thomas Geisel an unserer Seite haben."

(wber)