Marken-Award: Sven Hannawald kommt - und vielleicht Udo Lindenberg

Marken-Award : Sven Hannawald kommt - und vielleicht Udo Lindenberg

Am kommenden Donnerstag (29. Mai) werden die besten Marken des Landes mit einem Award ausgezeichnet, und erstmals findet das Ereignis, das Werber und Marketing-Experten in Atem hält, in der Tonhalle statt. Das Capitol Theater war viele Jahre lang der Veranstaltungsort für die von der Zeitschrift "Absatzwirtschaft" und dem Deutsche Marketing Verband initiierten Veranstaltung. Bereits zum 18. Mal werden exzellente Leistungen in der Markenführung honoriert - in der Stadt, die als die Hochburg für die Werbebranche gilt.

Zwölf Top-Marken wurden von der Jury nominiert, von Philips über die FDP bis zur Elbphilharmonie. Erst bei der Preisverleihung werden die Gewinner bekanntgegeben und gekürt. Anlässlich des 60. Geburtstags der "Absatzwirtschaft" findet das Event in diesem Jahr in dieser "besonders glanzvollen Location" statt. Branchengrößen wie Reinhard Springer, Peter Schmidt und Frank Dopheide treffen aufeinander. Als Redner werden Tina Müller (Douglas), Axel Dahm (Bitburger Braugruppe), Lars Hinrichs (Cinco Capital) und Rahmyn Kress (Henkel) begrüßt. Cornelius Littmann, Geschäftsführer der jüngst eröffneten Panik City in Hamburg, wird die Laudatio auf Udo Lindenberg halten, der in der Sonderkategorie "Beste Markenpersönlichkeit" geehrt wird - vielleicht kommt er auch. Der Auftritt von Skisprung-Legende Sven Hannawald wird ein weiteres Highlight sein.

(bpa)
Mehr von RP ONLINE