1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Ali Güngörmüs: Sterne-Koch setzt auf Zigarren

Ali Güngörmüs : Sterne-Koch setzt auf Zigarren

Angetan von der Pardo-Bar im Ständehaus zeigte sich der TV- und Sternekoch Ali Güngörmüs. Der Küchenchef des "Le Canard" in Hamburg war auf Einladung eines Zigarrenherstellers in der Landeshauptstadt und bekochte am Samstag die Gäste nach einem Zigarren-Tasting mit einem orientalisch angehauchten Menü. "Gutes Essen und Lounge-Musik im Hintergrund lösen in mir Glücksgefühle aus und gehören zu meinem Leben einfach dazu", sagte Güngörmüs.

Angetan von der Pardo-Bar im Ständehaus zeigte sich der TV- und Sternekoch Ali Güngörmüs. Der Küchenchef des "Le Canard" in Hamburg war auf Einladung eines Zigarrenherstellers in der Landeshauptstadt und bekochte am Samstag die Gäste nach einem Zigarren-Tasting mit einem orientalisch angehauchten Menü. "Gutes Essen und Lounge-Musik im Hintergrund lösen in mir Glücksgefühle aus und gehören zu meinem Leben einfach dazu", sagte Güngörmüs.

Gutes Essen - das hieß an dem Abend auch Tabak-Geschmack. So gab es zum Dessert gebrannte Creme von der Madagaskar-Vanille mit Tabak-Eis. Güngörmüs, der im TV unter anderen durch die Sendungen "Die Küchenschlacht" und "Topfgeldjäger" bekannt ist, weiß auch, was es heißt, ein exzentrischer Koch zu sein. So brachte er Schauspieler Birol Ünel für den Film "Soul Kitchen" bei, wie man sich als launenhafter Küchenchef angemessen verhält.

(jaw)