1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Gourmet-Festival in Düsseldorf: Spitzenköche bei Zurheide

Gourmet-Festival in Düsseldorf : Spitzenköche bei Zurheide

Am 22. September findet wieder das Gourmet-Festival im Feinkost-Supermarkt Zurheide in Reisholz statt. Alle Düsseldorfer Sterne-Köche werden dort kochen. Die Hälfte der Tickets ist schon ausverkauft

Nicht nur die Bundestagswahl ist auf den 22. September datiert, auch für Gourmets verspricht dieser Sonntag ein besonderer Tag zu werden. Im Edeka Frischecenter Zurheide Feine Kost findet von 13 bis 18 Uhr in dem bereits mehrfach ausgezeichneten Supermarkt das vierte Gourmet-Festival statt.

2011 war Zurheide der beste Supermarkt Deutschlands, außerdem gab es Qualitätsauszeichnungen für alle Frischeabteilungen. Dieses Jahr wird es beim Koch-Festival erstmals einen regionalen Schwerpunkt mit dem Motto "Made in Düsseldorf" geben. Dazu werden sämtliche Sterneköche aus der Landeshauptstadt Pfannen schwenken, um ihre Kochkünste unter Beweis zu stellen.

Fans der Haute-Cuisine erwartet ein regelrechtes "Sterne-Festival": Insgesamt 22 der heiß begehrten Auszeichnungen haben die Köche, die den Feinkost-Supermarkt unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dirk Elbers an diesem Tag in einen Gourmet-Tempel verwandeln. Damit so viele anspruchsvollen Köche das richtige Umfeld haben, bereiten die Veranstalter den Tag lange vor.

"Natürlich muss der Markt so ausgestattet sein, dass alle Akteure unter besten Bedingungen arbeiten können", sagt Jörg Tittel, Chefkoch des Bistros im Frischecenter, der das Event seit fast einem Jahr plant. An 25 Stationen (darunter 16 Warmküchen) können die Besucher die Köstlichkeiten von Austern bis Schokolade probieren.

Professionelle Barmänner- und frauen wie der deutsche Cocktailmeister Daniel Pitthan sind für die bunten Getränke mit Schirmchen und Strohhalm verantwortlich. Bei den Düsseldorfern kommen so viele Leckereien gut an: Die Hälfte der Tickets für das Gourmet-Festival sind bereits vergriffen.

Aber auch für Musik wird gesorgt sein. Neben Jean-Claude Borgueil (Im Schiffchen), Volker Drkosch (Victorian), Holger Berens (Berens am Kai), Daniel Dal-Ben (Tafelspitz) und Christian Penzhorn (Monkey´s West) wird auch Yoshizumi Nagaya (Nagaya) am Herd stehen. Er ist der einzige japanische Koch Deutschlands, der vom Guide Michelin be-sternt wurde. Nach seinem ersten Stern ist er auf den Geschmack gekommen: "Wenn man erst einmal einen hat, dann will man auch den Zweiten", sagt Nagaya.

Nicht nur Düsseldorfer, auch Spitzenköche aus ganz Deutschland werden die Schlemmermeile im Düsseldorfer Süden am Sonntag der Bundestagswahl im September beehren, etwa die 3-Sterne-Köche Juan Amador vom gleichnamigen Restaurant in Mannheim sowie der Altmeister Dieter Müller, der normalerweise auf dem Kreuzfahrtschiff MS Europa kocht. Neben absoluten Profis werden auch ausgezeichnete Hobbyköche wie Katrin Brunner (laut "Der Feinschmecker" Deutschlands beste Hobbyköchin und Gesamtsiegerin der Vox-Show "Das perfekte Dinner") an Bord sein.

Freunde von Kochsendungen treffen außerdem auf bekannte Gesichter wie Zurheide-Stammgast Nelson Müller und Mario Kotaska. Letzterer beherrscht sowohl die hohe als auch die einfach, solide Kochkunst. Der Fan des FC Schalke 04 ("Die Kochprofis" und "Die Küchenchefs") besitzt nämlich unter anderem auch einen Imbiss. Doch auch dort geht es etwas gehobener zu: Seit 2009 veredelt der 39-Jährige im Kölner "Bratwerk" Klassiker wie die Currywurst.

(anch)