Gesellschaft Reserve: Spargel-Essen für den guten Zweck

Gesellschaft Reserve : Spargel-Essen für den guten Zweck

Die Gesellschaft Reserve ist schon längst nicht nur dem Brauchtum verbunden. Seit Jahren engagieren sich die Kameraden immer mehr auch auf sozialem Gebiet. Viele Spenden im fünfstelligen Bereich sind an karitative Organisationen gegangen. Jetzt veranstaltete die Reserve ein Benefiz-Essen im Restaurant L'Abbaye der Jugendberufshilfe. 80 Reservisten und Freunde, darunter Stadtsparkassenchef Arndt Hallmann und Schützenchef Lothar Inden waren gekommen und zahlten für ein Spargelessen 48 Euro pro Person.

Die Gesellschaft Reserve ist schon längst nicht nur dem Brauchtum verbunden. Seit Jahren engagieren sich die Kameraden immer mehr auch auf sozialem Gebiet. Viele Spenden im fünfstelligen Bereich sind an karitative Organisationen gegangen. Jetzt veranstaltete die Reserve ein Benefiz-Essen im Restaurant L'Abbaye der Jugendberufshilfe. 80 Reservisten und Freunde, darunter Stadtsparkassenchef Arndt Hallmann und Schützenchef Lothar Inden waren gekommen und zahlten für ein Spargelessen 48 Euro pro Person.

Der Erlös von 1350 Euro geht an die Hisco, eine Beratungsstelle für Frauen im Schwangerschaftskonflikt, mit psycho-sozialen Problemen oder wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Hallmann Ehefrau Birgit ist 2. Vorsitzende der Hisco. Reserve-Chef Wilfried Kiefer: "Wir sind eine fröhliche Gesellschaft und freuen uns, wenn wir anderen helfen können." Vorsitzende Bettina Junke bedankte sich: "Wir können jede Unterstützung gebrauchen."

(wber)