Stars der Woche: Sing doch noch ein Lied, Heino!

Stars der Woche : Sing doch noch ein Lied, Heino!

Eigentlich läuft es im Leben doch immer auf eine Frage hinaus: Und, wie war ich? Wir sagen es Ihnen und vergeben Sternchen für die Düsseldorfer Gesellschaft.

Rheinbahn Mal so nebenbei 300 000 Euro für ein Sommerfest investieren? Liebe Rheinbahn, das hätte doch wirklich nicht sein müssen. Natürlich ist es eine schöne Idee, die Mitarbeiter für ihre Arbeit zu belohnen, aber muss es gleich so happig sein? Wie wäre es stattdessen damit, eine Extra-Runde mit der Partybahn zu drehen? Dann müssen auch keine übergroßen Säle gemietet werden, die Spritkosten lassen sich sicherlich noch absetzen, und die Kunden hören auf zu meckern.

Oda Jaune Da kann man nur gratulieren: Zwar ist dieser eine von vielen Prozessen um das Werk des verstorbenen Künstlers Jörg Immendorff verloren, doch seine Witwe kann sich wirklich glücklich schätzen: Denn dank des Düsseldorfer Oberlandesgerichts hängt ein Teil des Vermächtnisses des Künstlers auch weiterhin am anderen Ende der Welt und bringt damit auch ein bisschen Düsseldorf nach Neuseeland.

Heino Volksmusik kann er, Rock-Cover auch. Jetzt mischt er auf seiner neuen CD beides. Wie wäre es denn mal mit gregorianischen Gesängen? Oder Musik, die zur Zitter passt? Glückwunsch zum neuen Renter-Projekt.

Wetter Was denn jetzt? Wir wollen Sommer. Oder Regen. Entweder, oder. Aber nicht dauernd dieses Gemisch. Heute hü, morgen hott. Mal den Regen-, mal den Sonnenschirm. So geht es nicht. Verlässlichkeit ist angesagt.

(ak/lai)
Mehr von RP ONLINE