1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Soziales: Schüler helfen Fiftyfifty mit Postkarten

Soziales : Schüler helfen Fiftyfifty mit Postkarten

Schüler der Lore-Lorentz-Schule haben Postkarten für Fiftyfifty-Verkäufer layoutet. Das Set mit 25 Karten bekommen die Obdachlosen von den Elftklässlern geschenkt, damit sie sich, so Schülerin Mandy Marburg, "ein kleines Weihnachtsgeld verdienen können". Die Karten sind von Hand gemalt, fotografisch inspiriert oder digital entstanden und kosten fünf Euro. Entstanden ist die Idee nach einem Besuch in der Fiftyfifty-Zentrale, wo sich die Schüler über Obdachlosigkeit und soziales Marketing informierten. Fiftyfifty-Geschäftsführer Hubert Ostendorf: "Die Ergebnisse sind professionell und das, obwohl die angehenden Mediengestalter erst 15 bis 17 Jahre alt sind."

Schüler der Lore-Lorentz-Schule haben Postkarten für Fiftyfifty-Verkäufer layoutet. Das Set mit 25 Karten bekommen die Obdachlosen von den Elftklässlern geschenkt, damit sie sich, so Schülerin Mandy Marburg, "ein kleines Weihnachtsgeld verdienen können". Die Karten sind von Hand gemalt, fotografisch inspiriert oder digital entstanden und kosten fünf Euro. Entstanden ist die Idee nach einem Besuch in der Fiftyfifty-Zentrale, wo sich die Schüler über Obdachlosigkeit und soziales Marketing informierten. Fiftyfifty-Geschäftsführer Hubert Ostendorf: "Die Ergebnisse sind professionell und das, obwohl die angehenden Mediengestalter erst 15 bis 17 Jahre alt sind."

Zur Präsentation der Karten am Rathausplatz kam sogar Cellist Thomas Beckmann: Der Initiator des Vereins "Gemeinsam gegen Kälte" gab dort ein Freiluftkonzert für die Schüler und Obdachlose.

(RP)