Ausstellung: Schloss Benrath macht Staat: Schau über Staatsempfänge

Ausstellung : Schloss Benrath macht Staat: Schau über Staatsempfänge

Juan Carlos und Sofia von Spanen, die Queen, der Schah von Persien und seine Frau Farah Pahlavi - sie alle waren schon zu Gast im Schloss Benrath. Die Ausstellung "Schloss Benrath macht Staat! Glanzvolle Empfänge in der Landeshauptstadt Düsseldorf von 1950 bis 1989" widmet sich nun ab Sonntag bis zum 14. Dezember hochrangigen Besuchern.

Momentan steht vor dem Schloss der Mercedes-Pullman 300, mit dem die Staatsgäste damals vorgefahren wurden. Später wurde dieser dann durch den knapp sechs Meter langen Pullman 600 ersetzt. Nachdem die Gäste vom Bundespräsidenten in Bonn begrüßt worden waren und dem Kardinal in Köln die Hand geschüttelt hatten, zog es die Besucher immer wieder zum Schloss Benrath. Dort empfing schließlich der Ministerpräsident die Prominenz. Mehr als 40 Jahre war das Baudenkmal Repräsentationsstätte der nordrhein-westfälischen Landesregierung bei hochrangigen Empfängen. Das Schloss, einst erbaut als Maison de Plaisance für den Kurfürsten Carl Theodor von der Pfalz, war schließlich schon im 18.

Jahrhundert ein königlicher Ort. Um die Besucher der jüngeren Vergangenheit ranken sich viele Geschichten: Zwei Kilometer soll der Konvoi von Michail Sergejewitsch Gorbatschow gewesen sein, als er 1989 zu Gast war. Dokumentiert wurden die Geschehnisse durch viele Fotos des Landesinformations- und Presseamts. Ebenso Bilder, die Benrather Bürger vom Straßenrand aus machten, werden in der Ausstellung, kuratiert von Melanie Florin, gezeigt.

Auch wie die Queen gespeist hat, können Besucher im Museum für Europäische Gartenkunst herausfinden. Neben Speisekarten, Gästelisten, Tischordnungen und Protokollen, gibt es Möbelstücke zu sehen. In den 80er Jahren hinterließ Königin Silvia von Schweden drei Mal ihre Spuren im Schloss. Schließlich ist Düsseldorf ihr wohlvertraut: Als Silvia Renate Sommerlath geboren machte sie ihr Abitur am Luisen-Gymnasium Düsseldorf. Das goldene Buch, in das sich die Besucher des Schlosses eintrugen, wurde gestern für die Ausstellung aus dem Stadtarchiv abgeholt.

Mit der Wende und der Verlegung des Regierungssitzes nach Berlin endete die Ära der Monarchen und Staatspräsidenten aus aller Welt im Schloss Benrath.

(kett)