Fernsehshow: Sängerin begeistert Irland

Fernsehshow : Sängerin begeistert Irland

Den ganz großen Sieg konnte Aine Sullivan bei der bekannten irischen Fernsehshow "Rose of Tralee" leider nicht erringen. Dafür begeisterte die Düsseldorferin mit ihrer Opern-Stimme Hunderttausende Zuschauer vor den Fernsehern. Auch im Internet wurde sie wegen ihrer Performance tausendfach geklickt. "So eine Chance bekommt man nur einmal im Leben", sagt die 21-Jährige über ihren Auftritt. Neben ihrem Job in einem Kleidungsladen macht Sullivan zurzeit eine Ausbildung zur Gesangstrainerin.

Den ganz großen Sieg konnte Aine Sullivan bei der bekannten irischen Fernsehshow "Rose of Tralee" leider nicht erringen. Dafür begeisterte die Düsseldorferin mit ihrer Opern-Stimme Hunderttausende Zuschauer vor den Fernsehern. Auch im Internet wurde sie wegen ihrer Performance tausendfach geklickt. "So eine Chance bekommt man nur einmal im Leben", sagt die 21-Jährige über ihren Auftritt. Neben ihrem Job in einem Kleidungsladen macht Sullivan zurzeit eine Ausbildung zur Gesangstrainerin.

Bereits Anfang Juli qualifizierte sie sich mit der Wahl zur deutschen "Rose of Tralee" für die große Finalshow in Tralee, einer Stadt im Süden Irlands. Dort wird jedes Jahr eine Frau gekürt, die dann auf einer großen Tournee Irland und die Region in der Welt repräsentiert. Mittlerweile dürfen Frauen aus aller Welt am Wettbewerb teilnehmen. Voraussetzung sind allerdings irische Wurzeln. Aines Vater Terrance Kiely betreibt einen Irish Pub in Düsseldorf, ihre Mutter lebt in Irland.

(het)
Mehr von RP ONLINE