Unterstützung: Rotary Club lädt zur Diskussion

Unterstützung : Rotary Club lädt zur Diskussion

Der Rotary Club Düsseldorf-Schlossturm will sein soziales Engagement in Düsseldorf verstärken. Im Fokus haben die Mitglieder den "Kinder- und Jugendhospizdienst" sowie "Knackpunkt" - die Notschlafstelle für wohnungslose Mädchen und junge Frauen. In einem Gespräch informierte der Club über Ziel und Zweck der ausgewählten Projekte. Thomas Gieser (Präsident des Rotary Clubs Düsseldorf-Schlossturm) und Wolfgang Schepers (Vorstandsmitglied RC Düsseldorf-Schlossturm) sprachen zudem weitere Projekte an: "Dance Stars" ist ein Förderprojekt der Franz-Vaahsen-Grundschule in Wittlaer.

Der Rotary Club Düsseldorf-Schlossturm will sein soziales Engagement in Düsseldorf verstärken. Im Fokus haben die Mitglieder den "Kinder- und Jugendhospizdienst" sowie "Knackpunkt" - die Notschlafstelle für wohnungslose Mädchen und junge Frauen. In einem Gespräch informierte der Club über Ziel und Zweck der ausgewählten Projekte. Thomas Gieser (Präsident des Rotary Clubs Düsseldorf-Schlossturm) und Wolfgang Schepers (Vorstandsmitglied RC Düsseldorf-Schlossturm) sprachen zudem weitere Projekte an: "Dance Stars" ist ein Förderprojekt der Franz-Vaahsen-Grundschule in Wittlaer.

Bei "Jugend fördert Jugend" wird Nachhilfeunterricht für jugendliche Flüchtlinge durch Studenten und Gymnasiasten organisiert. Angelika Lenker (Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst), Dirk Struckmeier und Ina Schubert von Knackpunkt nahmen Schecks entgegen.

(bpa)
Mehr von RP ONLINE