1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Düsseldorf: Riesenrad steht still — 5000 Euro für Bäume gespendet

Düsseldorf : Riesenrad steht still — 5000 Euro für Bäume gespendet

Am Sonntagabend drehte sich das Riesenrad auf dem Burgplatz zum letzten Mal in der Wintersaison. Vor allem am Mittag war noch viel los gewesen. Die Betreiber spendeten ein Drittel ihres Tagesumsatzes für neue Bäume in Düsseldorf - ganze 5000 Euro.

Bevor das Riesenrad auf dem Burgplatz am Sonntag seine letzten Runden drehte, hatten rund 30 Verkehrskadetten auf Einladung von Andreas Hartnigk, Vorsitzender der Verkehrswacht, sich am Samstag Düsseldorf von oben ansehen dürfen.

Das war ein Dank für das Engagement der Jungen und Mädchen, die in der Vorweihnachtszeit in der Innenstadt die Fußgängerströme gelenkt hatten.

Wegen des schlechten Wetters beendete das Schausteller-Paar Oscar und Ariane Bruch bereits am Sonntag gegen 20 Uhr die aktuelle Wintersaison. Um dann anschließend Kassensturz für den Sonntag zu machen und die anvisierte Spendenhöhe von einem Drittel des Tagesumsatzes großzügig aufzurunden: 5000 Euro gehen auf das Spendenkonto "Neue Bäume für Düsseldorf".

Vor allem bis mittags war am Riesenrad noch viel los gewesen. Oscar Bruch: "Diese Spende ist ein Zeichen des Danks an die Düsseldorfer, die unser Wintergastspiel erneut zum Erfolg gemacht haben." Wer in diesem Winter verpasst hat, eine Runde zu drehen: Am 16. Oktober kehrt das Riesenrad an den Burgplatz zurück.

(rö)