Kinderschutzbund: René Heinersdorff ist nun Schirmherr

Kinderschutzbund: René Heinersdorff ist nun Schirmherr

Er kenne das Logo des Kinderschutzbunds noch aus seiner eigenen Kindheit, sagt René Heinersdorff. Der Chef vom Theater an der Kö wird das Zeichen mit dem Kind unter dem schützenden Dach nun häufiger sehen, denn er hat die Schirmherrschaft des Kinderschutzbundes von Vera Geisel übernommen. "Mein Ziel ist, Kinder und Heranwachsende gut in die Gesellschaft zu integrieren", sagt er. Viele Projekte stehen dazu auf seinem Programm.

Er kenne das Logo des Kinderschutzbunds noch aus seiner eigenen Kindheit, sagt René Heinersdorff. Der Chef vom Theater an der Kö wird das Zeichen mit dem Kind unter dem schützenden Dach nun häufiger sehen, denn er hat die Schirmherrschaft des Kinderschutzbundes von Vera Geisel übernommen. "Mein Ziel ist, Kinder und Heranwachsende gut in die Gesellschaft zu integrieren", sagt er. Viele Projekte stehen dazu auf seinem Programm.

Er werde sich aktiv engagieren, sagt er. Seine Vorgängerin Vera Geisel habe gute Arbeit geleistet. "Sie hat mit ihrem Engagement den Kinderschutzbund bekannter gemacht und viele erfolgreiche Projekte durchgeführt", sagt Silke Drees vom Vorstand. "Mein Jahr als Schirmherrin war wunderschön", sagt Vera Geisel. Sie bleibt dem Verein als Botschafterin erhalten.

(lod)
Mehr von RP ONLINE