Comedy : Reiner Tisch im Kom(m)ödchen

Am ersten Sonntag und Montag im September wird diesmal nicht in der Brauerei Uerige, sondern im Kom(m)ödchen reiner Tisch gemacht. Frank Küster rechnet in musikalisch-kabarettistischer Form mit dem aktuellen Geschehen ab. Sei es eine Politikeridee oder eine peinliche sportliche Blamage – Küster fällt zu allem etwas ein. Erstmals treten zwei Gaststars auf: Der Wiener Kabarettpreisträger Severin Groebner führt als Ausländer dem Publikum auf witzige Weise die deutschen Eigenarten vor.

Am ersten Sonntag und Montag im September wird diesmal nicht in der Brauerei Uerige, sondern im Kom(m)ödchen reiner Tisch gemacht. Frank Küster rechnet in musikalisch-kabarettistischer Form mit dem aktuellen Geschehen ab. Sei es eine Politikeridee oder eine peinliche sportliche Blamage — Küster fällt zu allem etwas ein. Erstmals treten zwei Gaststars auf: Der Wiener Kabarettpreisträger Severin Groebner führt als Ausländer dem Publikum auf witzige Weise die deutschen Eigenarten vor.

Ostwestfale Thomas Philipzen tourt seit 18 Jahren über deutsche Kleinkunstbühnen und sprudelt vor Energie. Horst Fyrguth macht mit einem Mini-Auftritt aus seinem neuen Programm "Männer sind die besseren Mütter" aufmerksam, das erst einige Tage später Premiere feiert. Live-Musik wird von der Original-Reiner-Tisch-Kammer-Bigband mit Andreas Hirschmann am Keyboard und Marcel Mader am Schlagzeug gespielt.

Beginn ist um 20 Uhr. Karten können im Vorverkauf für den 1. und 2. September unter www.kommoedchen.de bestellt werden und kosten 27,50 Euro.

(jani)