Schützen: Regimentskönig ist stolzer Vater

Schützen : Regimentskönig ist stolzer Vater

Nachwuchssorgen gehören im Sommerbrauchtum zwar durchaus dazu - aber immer wieder finden sich auch begeisterte Jungschützen. Vielleicht wird der kleine Felix ja einer, der in ein paar Jahren die Tradition weiter hochhält: Er ist der Sohn von Heiko Legner, dem Regimentskönig des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf 1316, und dessen Lebensgefährtin Christine Weilkes. Für Schützenchef Lothar Inden war es selbstverständlich, den frisch gebackenen Eltern und dem Schützennachwuchs im Sana-Krankenhaus Gerresheim einen Besuch abzustatten und mit einem großen Blumenstrauß zu gratulieren.

Nachwuchssorgen gehören im Sommerbrauchtum zwar durchaus dazu - aber immer wieder finden sich auch begeisterte Jungschützen. Vielleicht wird der kleine Felix ja einer, der in ein paar Jahren die Tradition weiter hochhält: Er ist der Sohn von Heiko Legner, dem Regimentskönig des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf 1316, und dessen Lebensgefährtin Christine Weilkes. Für Schützenchef Lothar Inden war es selbstverständlich, den frisch gebackenen Eltern und dem Schützennachwuchs im Sana-Krankenhaus Gerresheim einen Besuch abzustatten und mit einem großen Blumenstrauß zu gratulieren.

Felix wurde am 29. Dezember des vergangenen Jahres um 12.09 Uhr geboren, wog 3680 Gramm und war 54 Zentimeter groß. Papa Heiko, Mitglied im 1. Zug der Reserve, kommentierte ebenso stolz wie knapp: "Ein Wonneproppen."

(RP)
Mehr von RP ONLINE