Das Perfekte Dinner: Ravioli und Risotto aus Düsseldorf

Das Perfekte Dinner: Ravioli und Risotto aus Düsseldorf

Hobby-Koch Oliver Seibt (48) aus Oberkassel muss ein wenig lächeln, als er erzählt, wie er zu seinem Auftritt in der aktuellen Ausgabe von "Das perfekte Dinner" aus dem Großraum Düsseldorf kam: "Ich wurde von der Castingfirma über das Jobportal Xing angeschrieben, weil bei mir Kochen als Hobby drin steht. Ich habe mich tierisch gefreut und keine Sekunde gezögert, da anzurufen. Ich habe die Sendung schon oft geschaut und finde die immer ganz spannend. Dann ging es recht schnell, und ich war dabei." Ab Montag um jeweils 20.15 Uhr läuft eine ganze Woche lang "Das perfekte Dinner" auf Vox. Neben dem Grafik-Designer und Illustrator "Olli", wie ihn seine Freunde nennen, stehen noch Sanja aus Gerresheim und Sigrid aus Pempelfort am Herd. Jürgen kommt aus Neuss und Chris aus Meerbusch-Osterrath. Bis Freitag erleben die TV-Zuschauer wieder die Höhen und Tiefen eines Hobby-Koch-Daseins und bekommen ein Gefühl für die Herausforderungen, ein Quartett auf hohem Niveau zu bekochen, während es auch ein wenig bespaßt werden will.

Hobby-Koch Oliver Seibt (48) aus Oberkassel muss ein wenig lächeln, als er erzählt, wie er zu seinem Auftritt in der aktuellen Ausgabe von "Das perfekte Dinner" aus dem Großraum Düsseldorf kam: "Ich wurde von der Castingfirma über das Jobportal Xing angeschrieben, weil bei mir Kochen als Hobby drin steht. Ich habe mich tierisch gefreut und keine Sekunde gezögert, da anzurufen. Ich habe die Sendung schon oft geschaut und finde die immer ganz spannend. Dann ging es recht schnell, und ich war dabei." Ab Montag um jeweils 20.15 Uhr läuft eine ganze Woche lang "Das perfekte Dinner" auf Vox. Neben dem Grafik-Designer und Illustrator "Olli", wie ihn seine Freunde nennen, stehen noch Sanja aus Gerresheim und Sigrid aus Pempelfort am Herd. Jürgen kommt aus Neuss und Chris aus Meerbusch-Osterrath. Bis Freitag erleben die TV-Zuschauer wieder die Höhen und Tiefen eines Hobby-Koch-Daseins und bekommen ein Gefühl für die Herausforderungen, ein Quartett auf hohem Niveau zu bekochen, während es auch ein wenig bespaßt werden will.

Oliver Seibt wird es sich am Montag mit guten Freunden auf dem Sofa gemütlich machen und den Start der Sendung neugierig verfolgen. "Bin gespannt, wie ich aussehe und so rede." Eine schöne Erfahrung war es allemal: "Ich war doch überrascht, wie aufwendig der Dreh ist und wie viele Leute an solch einer Produktion mitwirken. Zwischendurch war meine Wohnung schon ganz schön eng geworden." Von ihm gibt's Ravioli mit Rote-Beete-Füllung in Mohn-Buttersoße, Sous-vide-Steaks mit Trüffel-Steinpilzrisotto und rosiges Eton Mess mit Kindheitserinnerungen weckender Knisterbrause. Die Idee für sein Menü hat er relativ schnell aus dem Hut zaubern müssen, da er sehr spät gecastet wurde.

Vielfalt auf dem Tisch ist garantiert: Die Gemmologin und Diamantgutachterin Sanja präsentiert ihren Gästen Pastinaken-Birnensuppe, Foie Gras und Crème Brulée. Chris, der einen Karosseriefachbetrieb führt, setzt auf Gemüserisotto, Wagyu-Beef und Apfelstrudel. Sigrid, Assistentin der Geschäftsführung, kredenzt ein Rote-Beete-Carpaccio, Maispoulardenbrust und Griesflammerie. Jürgen, Inhaber einer Umzugsfirma, schwört auf Kalbs-Consommé, Rehrücken und Schokoküchlein.

  • Neuss : Neusser kocht beim "Perfekten Dinner"

Oliver Seibt jedenfalls fühlte sich bestens aufgehoben: "Ich koche sehr gerne in geselliger Runde mit Freunden. Mittlerweile bin ich in drei Kochrunden. So kann man seinen kulinarischen Horizont immer wieder erweitern! Es gibt ja noch genug zu entdecken." Er findet, dass Kochen sehr entspannend sein kann, "wenn es nicht gerade das perfekte Dinner ist". Nach einem stressigen Tag in der Agentur könne er "schön runterkommen". Er finde es sehr entspannend, ein wenig zu schnibbeln, chillige Musik zu hören und dabei ein schönes Glas Wein zu trinken.

"Das perfekte Dinner" bleibt nicht sein einziger TV-Auftritt. Am 2. März (Freitag), also in gut zwei Wochen, läuft um 18.35 Uhr das Kochformat "Die Männerhochschule" in der Sendung "Ratgeber" auf n.tv. Abgedreht und geschnitten ist das Material schon. Bis dahin steht auch fest, ob Oliver Seibt der Sieger beim perfekten Dinner ist.

Brigitte Pavetic

(RP)