1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Prowein: Das "House of Mandela" steht zurzeit in Düsseldorf

Prowein II : Das "House of Mandela" steht zurzeit in Düsseldorf

Düsseldorf sei einfach nur "lovely", eine tolle Stadt: Tukwini (40) und ihre Mutter MakaziweMandela (60) sind begeistert von ihrem ersten Aufenthalt in der Stadt. Seit Donnerstag sind sie hier, stehen seit gestern in Halle 9 der ProWein.

Düsseldorf sei einfach nur "lovely", eine tolle Stadt: Tukwini (40) und ihre Mutter Makaziwe Mandela (60) sind begeistert von ihrem ersten Aufenthalt in der Stadt. Seit Donnerstag sind sie hier, stehen seit gestern in Halle 9 der ProWein.

Denn die beiden Frauen sind unter die Winzer gegangen. Makaziwe ist Tochter des verstorbenen Nelson Mandela. Darum heißt ihr Weingut auch "House of Mandela". Aber sie weiß: Der Name öffnet zwar zunächst Türen, aber der Wein muss dann mit Geschmack überzeugen. Die beiden promoten ihr Unternehmen, das sie 2010 gegründet haben, zurzeit in aller Welt, reisen von Japan nach Brasilien, waren in China und Kanada. Und jetzt für ein paar Tage in Düsseldorf.

Ob sie noch etwa vorhaben, sich die Stadt angucken wollen? "Oh nein, die Messetage sind viel zu anstrengend." Sie genießen aber den Luxus in dem Innenstadthotel, in dem sie ihre Zeit verbringen. Gute Erinnerungen an Düsseldorf hat noch ein prominenter Gast, der gestern auf der Messe war: der Travestiekünstler Olivia Jones. Er machte am Stand der Weinkellerei Zimmermann Graeff & Müller Werbung für den Olivia Jones Cranberry Secco. "Der passt gut zu Düsseldorf: Hier wird ja viel gefeiert."

(ak)