1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Tv-Show: Prinzgardist als Hobbykoch im Fernsehen

Tv-Show : Prinzgardist als Hobbykoch im Fernsehen

Wenn er sich selbst ablenken und einfach nur von der normalen Arbeit als Unternehmensberater entspannen will – dann steht Hanno Steiger in der Küche.

Wenn er sich selbst ablenken und einfach nur von der normalen Arbeit als Unternehmensberater entspannen will — dann steht Hanno Steiger in der Küche.

"Da kann es dann auch vorkommen, dass ich einfach mal einen Tag am Herd verbringe und mir und meiner Freundin ein Vier-Gang-Menü zubereite", erzählt der 32-Jährige. Und weil er so gerne kocht und auch schon bei einem Sternekoch in der Küche hospitiert hat, bewarb er sich bei "The Taste", einer Koch-Sendung auf Sat1. In der Hoffnung, dort zu gewinnen. Ob das so sein wird, ist ab Mittwoch, 13. November, um 20.15 Uhr im Fernsehen zu verfolgen, wenn Steiger, den viele im Karneval als Standartenträger der Prinzengarde Blau-Weiss kennen, sich mit 29 anderen Köchen messen muss. In der Jury: Lea Linster, Tim Mälzer, Alexander Hermann und Frank Rosin. Sie bewerten alle Gerichte der Kandidaten und sagen "Ja" oder "Nein" zu den Gerichten. Steiger war einer von mehr als 3000 anderen Hobbyköchen, die sich für das Showformat beworben haben und per Fragebogen, Telefoninterview und Rezeptvorschlag sowie einem Vorcasting inklusive Zwei-Gang-Menü ausgewählt wurden. "Deswegen bin ich jetzt schon mal auf jeden Fall zufrieden — egal, ob ich weiterkomme oder nicht", sagt Steiger. Sein Bewerbungs-Gericht: Rotbarbe auf Coscoussalat mit Babythaispargel und Serranochips. Dafür hatte er exakt eine Stunde Zeit.

  • Heiligenhaus : Fernsehkoch Tim Mälzer richtet an
  • Wesel : Küchenvize: Von Tim Mälzer viel gelernt
  • TV-Koch Tim Mälzer (Archivfoto).
    Fernsehkoch in Krankenhaus : Tim Mälzer verletzt sich bei Dreharbeiten für TV-Show
  • Kalkar : Mälzer und Witzigmann bei der Gala
  • Geldern : Mälzer und Witzigmann bei der Gala
  • Emmerich : Mälzer und Witzigmann bei der Gala

Wenn er nicht kocht, berät der frühere Prokurist der Monkey's-Restaurants mittelständische Unternehmen. Dann geht es aber nicht um Fisch auf Salat, sondern um Finanzierungsmodelle, Generationennachfolge oder Restrukturierungen. Und dann hat der gebürtige Freiburger mit zwei Freunden, die er aus dem Karneval kennt, noch eine neue Firma aufgebaut: Mit Frank Ebest, Geschäftsführer eines Unternehmens für Kassensysteme und in der Prinzengarde Rot-Weiss aktiv, sowie dessen Vertriebsmitarbeiterin Janine Kemmer — eben auch Ex-Venetia — bietet er aus dem Ausland Concierge-Service an. "Arabern, die sich hier medizinisch behandeln wollen, stellen wir ein Düsseldorf-Programm zusammen."

Für ihn ist jetzt erst einmal karnevalsfreie Zeit — noch bis Anfang November. Dann gibt es die ersten Termine für die Prinzengarde, am 15. November ist Prinzenpaar-Kürung. Steiger ist seit 2007 in der Adjutantur und hat echt Spaß am Karneval. "Ich würde auch wirklich gerne mal eine Sitzung von Anfang bis Ende erleben. Aber wir sind ja immer nur in einem Saal bei einer Sitzung." Anke Kronemeyer

(RP)