1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Musical Grease: Pettycoats und Ohrwürmer ab Mittwoch im Capitol-Theater

Musical Grease : Pettycoats und Ohrwürmer ab Mittwoch im Capitol-Theater

Petticoats und Partys, Pferdeschwänze und Pferdestärke, Cadillacs und Rebellion: Das sind die Stichworte für das Grease-Musical, das ab Mittwoch im Capitol-Theater an der Erkrather Straße zu sehen ist.

Am Dienstag probte das Ensemble zum ersten Mal auf der Düsseldorfer Bühne. Obwohl: Das es sich bei dieser Inszenierung um eine Tour handelt, sind alle Sänger und Tänzer gut eingespielt. Heute ist die Premiere, zu der sich auch der Designer Thomas Rath, der Moderator Hans Meiser, das Model Sarah Knappik, Musikproduzent Dieter Falk sowie die Schauspielerinnen Maria Kempken, Yvonne Woelke, Yara Hassan und Anna-Katharina Fecher angesagt haben.

Die Rollen von Sandy und Danny spielen ab heute Eva Serrarens und Daniel Rakasz. Sie wurden am Dienstag für die ersten Fotos von Lisa-Marie Selke als Sandy und Stuart Sumner als Danny vertreten. Es ist ihre Liebesgeschichte, um die sich das Musical dreht: Das Stück spielt 1959 an einer amerikanischen High School, die Ferien sind zu Ende, die Schüler kommen zurück. Sandy und Danny haben sich in den Ferien kennengelernt, wussten dabei aber nicht, dass sie sich in der Schule wiedersehen würden. Danny ist Chef der Clique namens "T-Birds", Sandy gehört zu den "Pink Ladies". In beiden Freundesgruppen wird natürlich über die Sommerliebe getratscht. Die beiden kommen zunächst aber nicht zusammen - bis sie eben entdecken, dass der andere doch die große Liebe ist. Vor allem als Sandy, die eher Brave, in einem sexy Outfit erscheint und er nur noch singen kann: "You're the one that I want". Denn es sind genau diese Ohrwürmer, die das Musical, das Anfang der 70er Jahre uraufgeführt wurde, bis heute unvergessen machen. "Hopelessly Devoted to you", "Teen Angel" oder "Greased Lightnin'" können sicher alle im Publikum mit anstimmen. 1978 hatten John Travolta und Olivia Newton-John das Bühnenmusical noch berühmter gemacht. Die Bee Gees schrieben vier Songs für den Film, es gab mehrfach Platin für die Film-Musik.

In Düsseldorf wird "Grease" bis zum Sonntag, 27. April, gespielt. An den Wochenenden gibt es jeweils zwei Vorstellungen. Karten kosten zwischen 29,90 bis 75,90 Euro; Ticket-Telefon 01805 2001.

(ak)