Filmstiftung Nrw: Petra Müller im Hafen von Cannes

Filmstiftung Nrw: Petra Müller im Hafen von Cannes

Bei den 71. Filmfestspielen in Cannes begrüßte Petra Müller, die Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, bei einem Lunch die Teams von gleich zwei von ihr geförderten Produktionen, die es auf das renommierte Filmfestival schafften: Für großes Aufsehen sorgt Lars von Trier mit seinem philosophischen Psychothriller "The House that Jack built". Auch Regisseur Ulrich Köhler ist mit "In my Room" an der Côte d'Azur. Heiter war die Atmosphäre beim Mittagessen inklusive internationaler Presse in einem Fischlokal im Alten Hafen.

Bei den 71. Filmfestspielen in Cannes begrüßte Petra Müller, die Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW, bei einem Lunch die Teams von gleich zwei von ihr geförderten Produktionen, die es auf das renommierte Filmfestival schafften: Für großes Aufsehen sorgt Lars von Trier mit seinem philosophischen Psychothriller "The House that Jack built". Auch Regisseur Ulrich Köhler ist mit "In my Room" an der Côte d'Azur. Heiter war die Atmosphäre beim Mittagessen inklusive internationaler Presse in einem Fischlokal im Alten Hafen.

Gerade ließ sich Petra Müller für weitere drei Jahre als Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW bestätigen. Die Landesmittel für die Film- und Medienstiftung wurden in diesem Jahr um 2,5 Millionen Euro erhöht, wie die Geschäftsführerin sagte.

(sba)