Polo Players Night in Düsseldorf: Party-König lädt zur Polo-Party ein

Polo Players Night in Düsseldorf: Party-König lädt zur Polo-Party ein

Selten dürften in Düsseldorf bei einem Event höhere Schuhabsätze und vor allen Dingen tiefere Dekolletés zu sehen gewesen sein als am Samstag bei der Polo Players Night im Hotel De Medici.

Wenn man als männlicher Besucher nicht unweigerlich in die MeToo-Debatte hineingezogen werden wollte, musste man seine Blicke schon stark zensieren.

Society-Paar Hans-Georg und Gisela Muth genossen die Atmosphäre im historischen Innenhof des Hotel De Medici. Foto: Hans-Jürgen Bauer

Michael Ammer, der seit über 30 Jahren in Deutschland als Party-König berühmt-berüchtigt ist und ohne weiteres als schillernde Gestalt bezeichnet werden darf, hatte anlässlich des Düsseldorfer High Goal Cups zur Polo Players Night geladen. Sein sonst bewährtes Konzept, schöne Mädchen mit VIPs zusammen zu bringen, ging diesmal nicht auf, denn der angekündigte Promi-Auftrieb fiel eher dürftig aus.

Unter den Gästen: Doris Zehr(l.) und Stefanie Lürken. Foto: Anne Orthen

Theaterdirektor René Heinersdorff und seine Partnerin, die Schauspielerin Tanja Schleiff, waren von Schauspieler Karsten Speck zur Feier mitgenommen worden. Heinersdorff nahm das kuriose Schaulaufen im Innenhof des Hotels, in das er unverhofft hineingeraten war, mit Humor. "Normalerweise kenne ich ja bei Veranstaltungen in Düsseldorf mindestens 90 Prozent der Gäste, diesmal kenne ich niemanden. Die sind wahrscheinlich aus Moskau eingeflogen worden", sagte der Regisseur und lachte.

In bester Feierlaune zeigte sich Hubert Fella, bekannt als Teilnehmer mehrerer Reality-TV-Formate. Ohne Pause posierte er mit seinen Fans für Fotos und sorgte für Stimmung. "Ich mache halt jeden gerne glücklich." Mit dem Sport Polo hatte er bislang nichts zu tun gehabt, wollte sich aber das gestrige Turnier anschauen gehen. "Ich möchte einmal sehen, wie die Frauen in den hohen Schuhen in der Pause auf das Feld laufen und die Erdschollen wieder festtreten. Das kennen wir ja schließlich alle aus dem Film Pretty Woman."

Das Society-Paar Gisela und Hans-Georg Muth hat zwar schon viel von der Welt gesehen, "aber ein Hotel in so einem schönen alten Kloster ist einmalig und wir werden nicht das letzte Mal hier gewesen sein." Polo schauen sie sonst nur im feinen St. Moritz. "Dort wird allerdings auf dem Eis gespielt."

Zu den weiteren Gästen zählten Schauspieler Tom Barcall, Fotograf Frank Dursthoff, Cathy Lugner, Ex-Frau von Baulöwe Richard Lugner, Bachelor-Teilnehmerinnen Kristina Yantsen und Evelyn Burdecki. Für den richtigen Sound sorgte der angesagte Berliner DJ Senay Gueler.

(RP)
Mehr von RP ONLINE