1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Oscar-Glanz, Kunst und VIP-Dinner in der Cobra Art Gallery Düsseldorf

Kunst in Düsseldorf : Oscar-Glanz in der Cobra Art Galerie

Galerist Abdellah Koraro hatte in seiner Cobra Art Galerie zu einem VIP-Dinner geladen – und der weltbekannte Streetartist Saiff Vasarhelyi war nur einer der illustren Gäste.

Die gedeckte Tafel sieht aus wie ein Kunstwerk. Goldfarbenes Besteck und gold glitzernde Prosecco-Flaschen erzeugen ein Gefühl von Luxus. In der Mitte der Tische liegen große Holzbretter mit Obst, Gemüse, Brot, Käse, Antipasti und Aufstrichen. Jana Ina Zarrella gefällt der Mix aus Opulenz und Natur. „Sieht das schön aus“, ruft sie begeistert, als sie die Cobra Art Galerie betritt.

Zarrella gehört zu den Gästen, die Galerist Abdellah Korari zu einem VIP-Dinner eingeladen hat. „Ich möchte meine Kooperation mit dem weltbekannten Allroundkünstler Saiff Vasarhelyi feiern“, erzählt Korari. „Vasarhelyi hat Talent und passt gut zu uns, daher freuen wir uns, seine Kunst hier auszustellen.“ Der Schweizer ist nicht nur als Streetartist bekannt, sondern auch als Designer und hat mit seinem Label Vazarely schon für Promis wie Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton und Rapperin Cardi B. designt. „Ich finde, in der Mode gibt es zu wenig Kunst. Ich verbinde beide Bereiche. Wenn jemand ein Unikat bei mir bestellt, ist es mir aber wichtig, dass ich meinem Stil treu bleibe. Was mir nicht gefällt, das mache ich auch nicht“, sagt der Künstler.

Die Gäste sind alle Freunde von Korari. „Ich bin ehrlich gesagt nicht so kunstaffin und war es auch nie“, gibt Moderatorin Miriam Lange zu. „Als ich Abdel bei einer Modenschau in seiner Galerie kennengelernt habe, waren wir uns aber sofort sympathisch. Bei ihm ist Kunst lebbar. Er kann immer viel zu den Bildern erzählen und hat mir die Kunst schmackhaft gemacht.“

Auch Zarrella ist gerne in der Galerie und hat dort schon einige Stücke erworben. „Der Gorilla, der an der Treppe steht, wird bald einen Platz bei uns in der Wohnung haben“, sagt sie. „In ihn habe ich mich auf den ersten Blick verliebt, wie vor 15 Jahren in meinen Mann.“ Die Moderatorin mag ausgefallene Sachen, die nicht jeder hat. Eine große Bulldogge ziert schon ihre Wohnung.

Kunst ist bei den Gästen ein großes Thema. Neugierig gehen sie durch die Galerie und schauen sich besonders die Neuzugänge an. Moderatorin Désirée Rösch erzählt von ihren Lieblingskünstlern. „Zu Hause habe ich ein Bild von dem Düsseldorfer Künstler Heinz Hausmann. Das musste ich damals unbedingt haben. Ich finde, junge zeitgenössische Kunst verdient es, unterstützt zu werden.“ Aber auch Adolf Bierbrauer und Patrick Brandt haben es ihr angetan. „Und ich liebe die Bilder meiner Kinder.“ Moderatorin Eva Brenner ist ein Fan von Fotografien. „Ich besuche gerne das Photo Weekend, liebe aber auch die Rundgänge in der Kunstakademie“, berichtet sie.

Das Dinner ist rein vegan. Gefüllte Zucchini mit Couscous und Gemüse und auch Steinpilzrisotto stehen auf dem Menüplan. „Wir machen das wie bei den Oscars. So etwas hat es in Düsseldorf bislang noch nicht gegeben“, sagt Designerin Birte Dargel, die die Organisation an diesem Tag übernommen hat. Die Gäste stört die fleischlose Kost überhaupt nicht. „Ich bin kein Veganer, aber ich versuche, weniger Fleisch zu essen. Ich denke, dass das gesünder ist und man sich damit auch besser fühlt“, sagt Vasarhelyi. Überhaupt kommt die Idee eines Dinners in einer Galerie gut an. „Das ist etwas ganz Besonderes und hat richtig viel Charme“, sagt Zarrella.

Alle Fotos zum veganen Promi Dinner gibt’s auf Düsseldorf TONIGHT!

Nicole Esch