Gastronomie: Neues "Prinzinger" hat eröffnet

Gastronomie: Neues "Prinzinger" hat eröffnet

Eigentlich ist es im neuen Restaurant "Prinzinger by Saittavini" in Oberkassel bereits seit Wochen jeden Tag rappelvoll, doch mit der offiziellen Eröffnung hat sich Gastronom Davide Saitta bewusst etwas Zeit gelassen. Das Team sollte eingespielt sein. Der Plan ging auf - das Personal bewirtete die mehr als 200 Eröffnungsgäste perfekt.

Eigentlich ist es im neuen Restaurant "Prinzinger by Saittavini" in Oberkassel bereits seit Wochen jeden Tag rappelvoll, doch mit der offiziellen Eröffnung hat sich Gastronom Davide Saitta bewusst etwas Zeit gelassen. Das Team sollte eingespielt sein. Der Plan ging auf - das Personal bewirtete die mehr als 200 Eröffnungsgäste perfekt.

Bei schönstem Spätsommerwetter genossen die meisten Gäste im Außenbereich des Restaurants Getränke und Fingerfood, darunter Borussia-Mönchengladbach-Präsident Rolf Königs und Ex-Regierungspräsident Jürgen Büssow. Galeristin Christine Hölz, die die großformatige Fotografie an der Stirnseite des Restaurants arrangierte, tummelte sich ebenfalls unter den Besuchern. Doch auch Fachleute wie Susanne Köhler vom Breidenbacher Hof und Holger Jackisch, neuer Küchenchef im Steigenberger Parkhotel, ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, die italienischen Kreationen zu probieren, die im "Prinzinger by Saittavini" nun der 26-jährige Küchenchef Francesco Solinas aus Sardinien zaubert. Das Team ist zwar jung, bringt aber schon jede Menge Erfahrung in der Gastronomie mit: Drei Jahre lang hat der heute 23-jährige Davide Saitta im bekannten Saittavini seines Vaters mitgearbeitet. Michelangelo Saitta wird ihn zwar vermissen, ist aber auch stolz auf seinen Sohn, der auch ausgebildeter Sommelier ist und an der langen Bar - Herzstück seines Lokals an der Leostraße - rund 200 ausgewählte Weine serviert.

(arm)
Mehr von RP ONLINE