Gastronomie: Neuer Küchenchef in Flingerns Frânz

Gastronomie: Neuer Küchenchef in Flingerns Frânz

Das "Frânz" in Flingern ist beliebt, und das nicht nur bei den Kunstliebhabern, die sich dort in der Brasserie an der Hoffeldstraße nach den Galerie-Vernissagen auf einen Riesling und ein paar frische Austern oder Steak Frite treffen.

Seit der Eröffnung im vergangenen Jahr hatte dort Robert Hülsmann das Sagen in der Küche. Doch der geht eigene Wege und eröffnet demnächst das "Robert." im ehemaligen "Marcel's" im Medienhafen. Derweil ist Ruben Simmer im Frânz angekommen und hat bereits die weiterhin "frankophile" Karte ein wenig entschlackt: Im Mittelpunkt stehen verstärkt saisonale Gerichte, und neu ist die Plat du Jour mit wechselnden Mittagsgerichten.

  • Boxen : Punktrichter gesteht Fehler ein
  • Robert Hülsmann
    Französisches Restaurant in Düsseldorf : Das „Franz“ in Flingern ist dicht

"Ohne unnötiges Chichi, dafür schnell, solide und mit einem Hauch Raffinesse sollen die Gerichte sein, die Simmer gemeinsam mit Sous Chef Peter Jetten kreiert", sagt Chef Kent Steinbach.

Der 38 Jahre alte Ruben Simmer ist in Flingern kein Unbekannter: Sechs Jahre lang hat er das französische "Le Bistro du Chat Noir" an der Hermannstraße geleitet. Jetzt freut er sich auf seine neue Aufgabe.

(dh)