Markus Krebs: Neue Show kommt aus Düsseldorf

Markus Krebs: Neue Show kommt aus Düsseldorf

Oft sind die Witze des Duisburger Comedians Markus Krebs flach. Sehr flach. Seine Kalauer und sein kerniger Ruhrpottcharme sorgen gerne für Begeisterung, aber mit seinem derben Humor polarisiert er auch. So auch kürzlich bei den Aufzeichnungen für seine erste eigene Show bei RTL im Düsseldorfer Capitol, die heute um 23.15 Uhr ausgestrahlt wird. Trotz seiner gewohnt coolen Attitüde ist Markus Krebs seine Aufregung hin und wieder anzumerken. Zum Beispiel durch kleine Versprecher in seinem Stand-up-Programm. Kein Wunder, denn nach vielen erfolgreichen Gastauftritten im TV wird es für den Duisburger ernst. Mit dem Format "Markus Krebs - Die Show" bekommt er seine erste eigene Sendung bei RTL. Mit der Ausstrahlung am Freitagabend im Anschluss an "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ist ein großes Publikum garantiert. Markus Krebs gibt sich trotz kleiner Pannen locker. "Könnt ihr ruhig so senden", scherzt er bei der Aufzeichnung.

Oft sind die Witze des Duisburger Comedians Markus Krebs flach. Sehr flach. Seine Kalauer und sein kerniger Ruhrpottcharme sorgen gerne für Begeisterung, aber mit seinem derben Humor polarisiert er auch. So auch kürzlich bei den Aufzeichnungen für seine erste eigene Show bei RTL im Düsseldorfer Capitol, die heute um 23.15 Uhr ausgestrahlt wird. Trotz seiner gewohnt coolen Attitüde ist Markus Krebs seine Aufregung hin und wieder anzumerken. Zum Beispiel durch kleine Versprecher in seinem Stand-up-Programm. Kein Wunder, denn nach vielen erfolgreichen Gastauftritten im TV wird es für den Duisburger ernst. Mit dem Format "Markus Krebs - Die Show" bekommt er seine erste eigene Sendung bei RTL. Mit der Ausstrahlung am Freitagabend im Anschluss an "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ist ein großes Publikum garantiert. Markus Krebs gibt sich trotz kleiner Pannen locker. "Könnt ihr ruhig so senden", scherzt er bei der Aufzeichnung.

Wohl fühlt sich der Komiker auf der Bühne. Das liegt vielleicht am heimeligen Kneipenambiente, das RTL ihm auf die Bühne gezaubert hat - mit dem Bier in der Hand am Tresen fühlt sich der Duisburger sichtlich zu Hause. Auch abseits seines Programms zieht es Krebs in die Kneipen. "Dort finde ich die besten Inspirationen für neues Material", erzählt er. Zum anderen stimmt aber auch das Zusammenspiel zwischen ihm und dem Publikum. Ohnehin schätzt Markus Krebs die hiesigen Zuschauer. "Die Düsseldorfer sind Weltklasse," sagt er, kann sich dabei eine kleine Spitze jedoch nicht verkneifen: "Sie bringen schon von Haus aus viel Humor mit, auch wenn es um Fußball geht."

In seiner in Düsseldorf aufgezeichneten Show erzählt er von seiner fiktiven ehemaligen Wohngemeinschaft und deren Sauberkeit: "Wenn man zu lang an einer Stelle in der Küche stand, kam man nicht mehr weg." Oft muss er selbst über seine Witze lachen, das Publikum im Capitol Theater geht mit.

  • Capitol Theater : Markus Krebs für RTL im Einsatz
  • Geldern : Lach-Salven-Stakkato bei "Hocker-Rocker" Markus Krebs

Fakt ist aber auch: Man muss seinen flachen Humor schon mögen, um Spaß an der Sendung zu haben. Wer das tut, wird jeweils mit der Erstausstrahlung heute am späten Abend und Wiederholungen in der Nacht zu Samstag und Sonntag eine kurzweilige Stunde erleben. Neben seinem Stand-up-Programm gibt es noch verschiedene Einspieler mit prominenten Gästen wie dem RTL-Sportreporter Kai Ebel, Ex-Fußballprofi Thorsten Legat und dem TV-Tanzjuroren Joachim Llambi. Dazu wird in einem Witzewettbewerb nach einem Zotentalent gesucht, das es mit Krebs' Humor aufnehmen kann.

Auch abseits seiner Show ist Krebs wegen des Karnevals aktuell häufig in Düsseldorf. Auf vielen Sitzungen tritt er auf und kassiert auch schon mal Buh-Rufe. Auch privat zieht es den Komiker nach Düsseldorf. Viele seiner Freunde wohnen hier, und er kann sich auch vorstellen, hier irgendwann einmal zu wohnen. Jedoch erst in unbestimmter Zukunft: "Wenn ich so meinen Kalender sehe, vor 2029 wird das wohl nichts", witzelt er. Daniel Schrader

(RP)
Mehr von RP ONLINE