1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Netzwerk: Natalie Mekelburger war Gast beim "Ladies Lunch"

Netzwerk : Natalie Mekelburger war Gast beim "Ladies Lunch"

Dafür, dass ihr Vater nichts von Frauen in Spitzenpositionen in Unternehmen hält, hat Natalie Mekelburger den Familienbetrieb – das Unternehmen Coroplast – geschickt durch die große Krise manövriert und fit für die Zukunft gemacht.

Dafür, dass ihr Vater nichts von Frauen in Spitzenpositionen in Unternehmen hält, hat Natalie Mekelburger den Familienbetrieb — das Unternehmen Coroplast — geschickt durch die große Krise manövriert und fit für die Zukunft gemacht.

Als Vorsitzende der Geschäftsführung managt die in Düsseldorf lebende Betriebswirtin und Mutter von zwei Töchtern die 80 Jahre alte Firma mit weltweit 5000 Mitarbeitern. Das Unternehmen hat sich als Zulieferer der Automobilindustrie einen Namen gemacht.

Und auch wenn die meisten der von Rechtsanwältin Astrid Elbers, Managerin Sabine Hansen, und Petra Schlieter-Gropp (Schlieter & Friends) zum "Ladies Lunch" Geladenen keine Ingenieurinnen sind, waren doch alle vom Werdegang der Unternehmerin fasziniert. Zahlreiche weibliche Führungskräfte aller Berufsgruppen (von Architektin über Kunstexpertin bis Krankenhaus-Direktorin) waren zum Netzwerken in die Präsidenten-Suite imHotel InterConti gekommen.

Unter ihnen waren Heidi Bäumer (Helios Klinikum), Stefanie Kluth-Franzen (Franzen Kö), Ursula Wißborn (Kulturstiftung Sparda-Bank West), Elisabeth Wagner-Wehrborn (Emmi Deutschland) und Karla Zerressen (Langen Foundation).

(dh)