Nachhaltigkeitspreis 2019: Gauck, Mel C und Mick Hucknall zu Gast in Düsseldorf

Verleihung in Düsseldorf : Viel Prominenz beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Bekannte Gesichter bei der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf: Politiker, Topmodels, Sänger und Aktivisten waren ins Maritim-Hotel geladen. Vor 1200 Gästen wurde der Preis verliehen.

Als der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck am Freitagabend über den Teppich im Düsseldorfer  Hotel Maritim ging, da blitzten die Augen von Stefan Schulze-Hausmann auf. Der Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, der zum 12. Mal vergeben wurde, hatte sich stark dafür gemacht, dass der frühere Bundespräsident Ehrenpreisträger dieser Auszeichnung wird. „Seine Biographie gibt ihm einen enormen Vertrauensvorschuss und macht ihn zu einem Lehrer, auf den zu hören es sich lohnt“, sagt Schulze-Hausmann.

Auch sonst hatte der ZDF-Wissenschaftsjournalist und Moderator viele Prominente nach Düsseldorf gelotst: Mick Hucknall („Simply Red“-Sänger und ebenfalls Ehrenpreisträger) zählte zu den Gästen, Mel C (früher Mitglied der Girlgroup Spice Girls), Waris Dirie (Menschenrechtsaktivistin und Bestseller-Autorin), Umweltaktivistin Alexandra Cousteau, Luisa Neubauer (Aktivistin für Fridays for Future – sie nahm einen Sonderpreis für Greta Thunberg entgegen), „German´s next Topmodel-Siegerin“ aus dem Jahr 2009 Sara Nuru und Paula Caballero (Erfinderin der Nachhaltigkeitsziele und ebenfalls Ehrenpreisträgerin).

Vor 1200 geladenen Gästen wurden in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung prämiert. Mit acht Wettbewerben, über 800 Bewerbern und 2000 Gästen zu den Veranstaltungen ist der Preis der größte seiner Art in Europa.

Mehr von RP ONLINE