Karneval: Nach Dauerstress braucht Venetia Alina dringend Bettruhe

Karneval : Nach Dauerstress braucht Venetia Alina dringend Bettruhe

Das Prinzenpaar Christian III. und Venetia Alina hatte sich für Montag so viel vorgenommen. Doch die CC-Oberen sprachen ein Machtwort: Alina hat jetzt Bettruhe.

Das Prinzenpaar Christian III. und Venetia Alina hatte sich für Montag so viel vorgenommen. Doch die CC-Oberen sprachen ein Machtwort: Alina hat jetzt Bettruhe.

Armin Willy, Leiter des Daimler-Werks in Düsseldorf, begrüßte zunächst das närrische Doppel, um ihm 30 Sprinter als Bagagewagen für den Rosenmontagsumzug zu überreichen. Bei der Gelegenheit hielt er als Zugezogener seine erste Büttenrede im lokalen Dialekt. Nach Willys karnevalistischer Feuertaufe nahmen sich die CC-Oberen Venetia Alina zur Brust und sprachen ein Machtwort.

Die angeschlagene Prinzessin muss jetzt mindestens bis Mittwoch das Bett hüten. Eine Erkältung inklusive fieser Mandelentzündung machen das leider nötig. Prinz Christian III. ist zum Glück gesund und munter, wie er sagt. Er absolvierte die restlichen Termine des Tages mit Bravour. Fortunas Vorstände Robert Schäfer und Paul Jäger empfingen ihn samt Gefolge in der Wagenbauhalle. Gemeinsam warfen sie einen ersten Blick auf den F95-Karnevalswagen für Rosenmontag.

Dann war der Prinz, der bürgerlich Christian Erdmann heißt, im Polizeipräsidium zu Gast. Mit "großem Helau" empfing Polizeipräsident Norbert Wesseler traditionsgemäß das Prinzenpaar, das an diesem Tag eben nur halb vorhanden war, im Polizeipräsidium am Jürgensplatz. "Es ist absolut die richtige Entscheidung, dass Alina sich ausruht", sagt Prinz Christian III., "aber ich muss sagen, ich vermisse Alina sehr. Zusammen macht alles einfach mehr Spaß."

(tb/bpa)
Mehr von RP ONLINE