1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Ferragamo Kö: Mode, Wein und Süßes aus Italien - und deutsche Autos

Ferragamo Kö : Mode, Wein und Süßes aus Italien - und deutsche Autos

Mehr als 100 Gäste waren dabei, als das italienische Mode-Label Salvatore Ferragamo an der Kö zu einem Event lud, das sich nicht nur mit Kleidung, Taschen oder anderen Accessoires beschäftigte. Ferragamo-Geschäftsführer Iacopo Riparbelli überraschte die Gäste mit anderen italienischen Besonderheiten, die allerdings durchaus zum exklusiven Ambiente des Geschäftes passten: Nämlich Weine, unter anderem Brunello, aus Gütern, die Ferragamo gehören, und verschiedene Süßigkeiten aus Italien auf Schokoladenbasis.

Mehr als 100 Gäste waren dabei, als das italienische Mode-Label Salvatore Ferragamo an der Kö zu einem Event lud, das sich nicht nur mit Kleidung, Taschen oder anderen Accessoires beschäftigte. Ferragamo-Geschäftsführer Iacopo Riparbelli überraschte die Gäste mit anderen italienischen Besonderheiten, die allerdings durchaus zum exklusiven Ambiente des Geschäftes passten: Nämlich Weine, unter anderem Brunello, aus Gütern, die Ferragamo gehören, und verschiedene Süßigkeiten aus Italien auf Schokoladenbasis.

Als Partner für den Abend hatte Riparbelli die Düsseldorfer Mercedes-Niederlassung gewonnen, die für die Gäste einige ihrer S-Klasse-Limousinen für den Shuttle-Service zur Verfügung stellte. Die Marke mit dem Stern wurde vertreten durch Niederlassungsleiter Daniel Bartos und seinen Sprecher Tim in der Smitten.

Die deutschen Auto-Leute hatten 100 ihrer Kunden eingeladen, und sehr viele hatten die Gelegenheit genutzt, sich das Mode-Label näher anzusehen. Mercedes-Sprecher in der Smitten: "Die Kooperation kam sehr kurzfristig zustande, hat aber prima geklappt. Unsere Kunden fanden den Abend an der Kö sehr entspannt und angenehm, die beiden Marken passen ja auch sehr gut zusammen."

(ho-)