Kö-Look : Mode ist seine Visitenkarte

Manche Leute sehen einfach berufsbedingt immer top gestylt aus. Dirk Dingerdissen ist einer von ihnen. Der 37-Jährige leitet die Abteilung für visuelles Marketing bei Breuninger.

Manche Leute sehen einfach berufsbedingt immer top gestylt aus. Dirk Dingerdissen ist einer von ihnen. Der 37-Jährige leitet die Abteilung für visuelles Marketing bei Breuninger.

Er weiß nicht nur, wie er die Schaufenster des Kaufhauses ansprechend gestalten kann, sondern präsentiert auch sich selbst immer von der besten Seite. "Für mich ist Mode ein Statement. Man kann durch Kleidung sagen, wer man ist und welche Lebenseinstellung man hat", sagt Dingerdissen. Sein Kö-Look gibt tatsächlich viel über den gebürtigen Bielefelder preis. Die lässige Hose von Topman mit dem engen Tunnelzug an den Beinen ist angesagt, dennoch aber sportlich und unkompliziert.

Ebenso lässig sind die leicht abgelaufenen Chucks. Mit dem knapp geschnittenen Sakko und dem weißen Shirt mit blauem Batik-Druck schafft Dingerdissen den Spagat zwischen elegant und sportlich. "Ich bin gerne so gekleidet, dass ich mich frei bewegen und auch mal auf eine Leiter steigen kann." Dass seine Arbeit ihn stark beeinflusst, kann der 37-jährige Mode-Fan () nicht abstreiten. "Wir hatten bei Breuninger zum Beispiel das Sommermotto ,into the blue'. Viele meiner Looks sind davon inspiriert", sagt er.

(sdt)