Neustart: Melanie Schnee in neuer TV-Show

Neustart: Melanie Schnee in neuer TV-Show

Der Titel der neuen Sendung mutet ein wenig aggressiv an, aber gerade das kann ja bekanntlich die Quote nach oben treiben: "Get the Fuck out of my House" heißt eine neue Sendung auf Prosieben, die heute Abend startet. Und Melanie Schnee mischt bei dem Reality-TV-Experiment mit. Mit 99 anderen Kandidaten zieht die junge Frau, die bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) schon Dieter Bohlen mit ihrer außergewöhnlichen Stimme beeindruckte, in ein Einfamilienhaus.

Der Titel der neuen Sendung mutet ein wenig aggressiv an, aber gerade das kann ja bekanntlich die Quote nach oben treiben: "Get the Fuck out of my House" heißt eine neue Sendung auf Prosieben, die heute Abend startet. Und Melanie Schnee mischt bei dem Reality-TV-Experiment mit. Mit 99 anderen Kandidaten zieht die junge Frau, die bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) schon Dieter Bohlen mit ihrer außergewöhnlichen Stimme beeindruckte, in ein Einfamilienhaus.

Die wichtigste Spielregel lautet: Wer als Letzter das Haus verlässt, kann bis zu 100.000 Euro gewinnen. Der Haken an der Sache: Das Haus ist zu klein. Es gibt kaum Platz zum Schlafen und Kochen. Überall - wie bei Big Brother - sind Kameras installiert, und Privatsphäre werden die Bewohner kaum haben. Wie weit Schnee kommen wird, steht eigentlich schon fest, darf aber nicht verraten werden. Die Sendung wurde bereits im Frühjahr in Satzvey aufgezeichnet.

(bpa)