@meinduesseldorf: Viton Nguyen zeigt sein Düsseldorf auf Instagram

@meinduesseldorf bei Instagram : Flingern ist seine neue Heimat

Beim Fahrradfahren durch die Stadt sieht Viton Nguyen Düsseldorf immer wieder aus anderen Blickwinkeln. Diese zeigt er diese Woche auf @meinduesseldorf bei Instagram.

Für Dortmunder gibt es die Ruhr, für Düsseldorfer den Rhein. Auf die Frage, welchen Fluss er schöner findet, weiß Viton Nguyen schnell eine Antwort. „Mit dem Rheinufer direkt in der Stadtmitte ist es in Düsseldorf schon schöner“, sagt der gebürtige Ruhrpottler. Welche Vorzüge die Landeshaupstadt aus Sicht des Marketing- und Kommunikation-Managers noch hat, zeigt er in dieser Woche auf dem RP-Account @meinduesseldorf bei Instagram.

Als der 32-Jährige vor rund zehn Jahren nach Düsseldorf kam, zog es ihn zuerst nach Derendorf und Pempelfort. Richtig zuhause fühlte er sich aber erst in seinem aktuellen Viertel, in Flingern. „Die Ackerstraße ist noch mal um einiges lebendiger als die Nordstraße“, sagt Nguyen. „Flingern ist auf jeden Fall meine neue Heimat.“

Hier kann der Hobbyfotograf sich auch mit seiner Kamera gut entfalten. „Ich bewege mich eigentlich nur mit dem Fahrrad fort“, sagt Nguyen. Wenn er was im Vorbeiradeln sieht, hält er an, steigt ab und fotografiert Orte und Plätze, die eigentlich total unscheinbar sind, aber durch das wetterbedingte Licht auf einmal besonders wirken.

Für den Social-Media-Experten hat Instagram ein so stark bildgebtriebenes Systen wie kein anderes Soziales Netzwerk. „Das Visuelle ist meine persönliche Stärke“, sagt er. „Ich kann eine Nachricht besser mit einem Bild ausdrücken als mit einem Text.“ Die von Fans von @meinduesseldorf können sich auf ausergewöhnliche Aufnahmen freuen, Nguyen wird bei Gelegenheit sogar eine Kamera-Drohne einsetzen.

Möchten Sie auch für eine Woche unseren Account übernehmen? Schreiben Sie eine Mail an community@rp-online.de

Mehr von RP ONLINE