@meinduesseldorf: Stephanie Hof zeigt ihr Düsseldorf auf Instagram

@meinduesseldorf bei Instagram : Super-Mama auf Instagram

Stephanie Hof beschreibt ihr Familienleben als turbulent und laut. Die dreifache Mutter zeigt in dieser Woche ihren Düsseldorfer Alltag auf dem RP-Account @meinduesseldorf.

Wer eine Familie gründet, hat gerne seine Eltern und, wenn möglich, auch Großeltern um sich herum. Schließlich muss es dann in Zukunft nicht immer ein teurer Babysitter sein. Doch es war nicht nur das Familien-Netzwerk, sondern auch ein neuer Job der Stephanie Hof von München wieder ins Rheinland lockte.

Seit 2007 lebt die gebürtige Schermbeckerin nun in Düsseldorf. Ihr fehlen die bayerischen Biergärten und der „echte“ Winter inklusive Skifahren. Dafür schätzt sie die offene, freundliche und positive Art der Menschen in ihrer neuen Heimat. Wie die dreifache Mutter ihren Alltag in der Landeshauptstadt erlebt, zeigt Hof in dieser Woche auf dem Instagram-Account der Rheinischen Post, auf @meinduesseldorf.

Zehn, vier und fünf Jahre alt sind die Kinder der 44-jährigen IT-Beraterin. Davon fahren die beiden jüngsten jeden Morgen mit ihrer Mutter mit dem Fahrrad zur Arbeit. „Der Betriebskindergarten bei der Metro ist wie ein Sechser im Lotto für mich“, sagt Hof. „Wer kann mit drei Kindern schon in Vollzeit arbeiten? Ein purer Luxus.“

Mit der Entlastung durch den Betriebskindergarten, so sagt Hof, habe sie ein extrem hohes Energie-Level. Zwei bis dreimal in der Woche schnürt sie ihre Laufschuhe und joggt aus ihrem Stadtteil Düsseltal rauf in den Grafenberger Wald. 13 Kilometer seien eine gute Strecke für sie. „Ich laufe zwar nicht selber mit, aber am Wochenende machen wir einen Familienausflug zum Kö-Lauf“, sagt Hof. „Da nehme ich die Instagram-Follower natürlich mit.“

Möchten Sie auch eine Woche unseren Account übernehmen? Bewerbung an community@rp-online.de

Mehr von RP ONLINE