meinduesseldorf: Andrea Grudda zeigt Düsseldorf aus ihrer Sicht

@meinduesseldorf bei Instagram : Andrea Grudda ist Oberbilk-Fan

Trendforscherin Andrea Grudda erzählt diese Woche auf dem Instagram-Account @meinduesseldorf, was sie an der Landeshauptstadt und besonders an Oberbilk mag.

Voller Inbrunst sagt die Zukunftsforscherin Andrea Grudda: „Ich liebe Düsseldorf – und am meisten mein Oberbilk.“ In ihren Augen ist das der am meisten unterschätzte Stadtteil in Düsseldorf. Aktuell hat Grudda den RP-Account @meinduesseldorf auf Instagram übernommen und nimmt die Leser mit in ihre Welt. Und die haben Glück, denn Grudda ist in dieser Woche mal viel in der Stadt statt auf Reisen. Die Landeshauptstadt sei für sie der „perfekte Ort“. Sie möge die Vertrautheit, es sei eine verhältnismäßig kleine Stadt. „Die Kunst und die Musik faszinieren mich.“ Dass sie Oberbilk sehr mag, ist ihren sehr kunstvollen Fotos auf der Plattform Instagram anzumerken. Die Haltestelle am Oberbilker Markt lichtete Grudda ab und im Volksgarten einen Wasserstrahl, der ein wenig wirkt wie ein kleiner Wasserfall. Ein weiteres Motiv fand sie im Düsseldorfer Medienhafen.

Möchten Sie auch eine Woche unseren Account übernehmen? Bewerbung an community@rp-online.de.

(bpa)