1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Mein Düsseldorf bei Instagram: Eine Krimibuchautorin im Homeoffice

Mein Düsseldorf bei Instagram : Eine Krimiautorin im Homeoffice

In dieser Woche übernimmt Anne-Katrin Vogel unseren Instagram-Account @meinduesseldorf und zeigt uns, wie man auch in Zeiten des Coronavirus ruhig bleibt.

Anne-Katrin Vogel arbeitet in einer großen Düsseldorfer Werbeagentur und verantwortet dort den Strategiebereich einer amerikanischen Kosmetikmarke. Und wie viele andere auch hat sie momentan ihr Büro gegen das Homeoffice getauscht. Die 29-Jährige ist zwar in einer, wie sie sagt, sehr ländlichen Gegend in der Kleinstadt Overath aufgewachsen, aber wenn es nach ihrem Vater geht, war sie „schon immer eher eine Städterin“.

Nachdem Anne-Katrin ihr Studium für Medien- und Sportmanagement in Köln beendet hatte, ging es aber erst einmal auf Jobsuche – und in Düsseldorf wurde sie fündig. „Hätte man mir das vorher gesagt, hätte ich denjenigen für verrückt erklärt“, scherzt sie, da sie mit Köln bereits vorher eine große Liebe verband und sie die bekannte Rivalität zwischen den beiden Rheinstädten natürlich immer im Hinterkopf hatte.

Wenn sie nicht gerade arbeitet, ihre Vereine anfeuert oder einen Kaffee genießt, schreibt sie sehr gerne. Momentan sogar an einem Krimi. Wann dieser veröffentlicht wird, hat sie uns noch nicht verraten. Vielleicht gibt es dazu aber einen Hinweis während der Instagram-Übernahme. Eigentlich wollte uns Anne-Katrin ihre Lieblingscafés und schöne Ausgehmöglichkeiten in der Stadt vorstellen. Aufgrund des Coronavirus bleibt sie jetzt aber weitestgehend zuhause und zeigt uns, wie sie das Beste aus der Gesamtsituation macht.

Mitmachen Möchten Sie auch einmal eine Woche lang unseren Account bei Instagram übernehmen? Bewerben Sie sich per E-Mail an community@rp-online.de.