1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Meat-Loaf-Musical an den Düsseldorf Arcaden

Musical : Live-Gig mit Bombast-Rock an den Düsseldorf Arcaden

Im November startet das Musical in Oberhausen, aber jetzt schon gab es eine kleine Kostprobe in verschiedenen Städten.

Im November feiert das Musical mit Hits von Meat Loaf „Bat out of Hell” Deutschlandpremiere in Oberhausen. Um dafür kräftig die Werbetrommel zu rühren, tourt die Cast der Show durch die Region. Gestern war Halt vor den Düsseldorfer Arcaden.

Trotz 35 Grad im Schatten versammelten sich viele Rockfans vor dem Tour-Truck, um eine Kostprobe von dem zu bekommen, was sie im Herbst in Oberhausen auf großer Bühne erwartet. Wenn die Show hält, was die Promotour verspricht, dürfen sich die Besucher ab November auf eine besondere Darbietung freuen. Eskortiert von mehreren Harley-Davidson-Motorrädern erreichte der Truck den Vorplatz der Arcaden. Um Aufsehen zu erregen, heulten die Motoren ordentlich auf.

Dann heizte die Originalbesetzung aus London den Zuschauern mit ihrer Show über Rock und Liebe ein. Jim Steinman hat mit Hilfe von Meat Loafs Balladen eine Liebesgeschichte kreiert, die ein wenig an klassische Tragödien wie Romeo und Julia oder Westside Story erinnert. Da ist auf der einen Seite der männliche Hauptcharakter Strat alias Andrew Polec, der Anführer eine Rebellengruppe ist, und auf der anderen Seite Raven alias Christina Bennington, die Tochter des tyrannischen Herrschers Falco. Eine Kombination, die viel Drama verspricht. Und das wussten die Schauspieler in ihrer Kostprobe auch mitreißend umzusetzen. Wer jetzt denkt, dass Meat Loaf nur etwas für Oldie-Fans der älteren Generation ist, irrt sich gleich doppelt. Zum einen, weil der Weltstar noch immer erfolgreich neue Tonträger an den Mann bringt. Zum anderen, weil das Publikum vor den Arcaden bunt gemischt war. Darunter fand sich zum Beispiel die Studentin Lara Brahms. „Ich finde die Musik einfach klasse“, erzählte sie. Auf die Songs von Meat Loaf sei sie durch ihre Mutter aufmerksam geworden. Mit ihr zusammen will sie im Herbst auch das Musical besuchen. „Die Karten sind natürlich schon längst gekauft“, sagte sie.

Nach der Premiere am 8. November finden jeweils dienstags bis samstags die Shows im Oberhausener Stage Metronom Theater statt. Karten gibt unter Telefon 01805 44 44 sowie online unter musicals.de.

(dans)