Düsseldorfer Künstler Markus Pawlowski malt Gemälde von Konrad Adenauer

Düsseldorf · Für Markus Pawlowski war der Auftrag des Pertersberger Grandhotels bei Bonn, ein Gemälde des Ex-Bundeskanzlers zu malen, eine große Ehre. Und gleichzeitig eine Chance, eine geheime Botschaft zu verstecken.

 Markus Pawlowski vor seinem Bild von Konrad Adenauer.

Markus Pawlowski vor seinem Bild von Konrad Adenauer.

Foto: Privat

Eigentlich lässt sich der Düsseldorfer Künstler Markus Pawlowski ungern auf Auftragsarbeiten ein, doch dieses Mal konnte er nicht ablehnen. Denn für den Konrad-Adenauer-Salon im Bonner Grandhotel Petersberg wurde er gebeten, ein Gemälde des ersten Bundeskanzlers anzufertigen. Der Ort, wo in der Vergangenheit viele große Staatsgäste wohnten. „Das ist eine große Ehre“, sagt Pawlowski. Im Vorfeld seiner Arbeit setzte er sich dafür intensiv mit Adenauer auseinander. „Er war ein sehr interessanter und charismatischer Mensch“, sagt Pawlowski. Doch der Düsseldorfer Künstler hat den Kanzler nicht nur porträtiert, sondern auch einige Botschaften in dem Werk versteckt – neben einem Zitat von Adenauer (“Es kann mich doch niemand daran hindern, jeden Tag klüger zu werden“) auch eine eigene Message: „Frieden ist die Kunst zu leben, Leben ist deine Kunst.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort