1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Event: Manni Breuckmann bringt Düsseldorfer Altbier nach Köln

Event : Manni Breuckmann bringt Düsseldorfer Altbier nach Köln

Die Kölner Brauereien haben sich auf einen Hilferuf der Veranstalter nicht gerührt. Darum findet jetzt die Veranstaltung "Köln, Kunst und Kölsch" im studio dumont mit Düsseldorfer Altbier, besser: mit Uerige-Altbier statt.

Wie es zu dem "Alt-Bier-Coup" in Köln gekommen ist, erzählt Liane Janissen, die Organisatorin der Kölner Ausstellung "artconnection": Diese jährlich stattfindende Benefiz-Ausstellung widme sich zwei guten Dingen: der Förderung Kölner Künstler und der Unterstützung des Vereines der Familie Neven DuMont "wir helfen", der bedürftige Kinder in der Stadt und Umgebung unterstützt. "Dabei ist klar, dass wir versuchen, möglichst viel ehrenamtlich und frei von Kosten zu organisieren. Ich habe Kölner Brauereien angefragt, Bier für die Vernissage zu spenden. Bei einem Kölner Kunst-Event Kölsch anzubieten liegt ja auf der Hand. Von den Brauereien, die ich angeschrieben hatte, kam aber keine Antwort." Der Zufall wollte es, dass der frühere WDR-Moderator Manfred "Manni Breuckmann die Veranstaltung im vergangenen Jahr moderierte. Er rief mal eben seinen Freund Michael Schnitzler, den Chef des Uerige an. Er sagte sofort zu, die Ausstellung in Köln mit seinem Bier zu unterstützten.

Und so kommen nun am Freitag, 22.November, 400 Flaschen Alt-Bier, designed vom ehemaligen Beuys Schüler Ulli Maier, nach Köln. Angestoßen wird um 19 Uhr. Falls Düsseldorfer Interesse an der Ausstellung haben: Sie läuft vom 22. bis 24. November an der Breitestraße 72 in Köln. 38 Künstler bieten kleinformatige Arbeiten zu einem Festpreis von 180 Euro an. Die Bilder werden direkt von der Wand weg verkauft.

(ak)