1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Aktion: Köln-Düsseldorf-Bündnis beschafft 300 Ranzen für Kinder

Aktion : Köln-Düsseldorf-Bündnis beschafft 300 Ranzen für Kinder

Für einen guten Zweck machte sich der Kölner Verein Goldene Jungs auf die Suche nach einem Partner und stieß in Düsseldorf auf die Stiftung Sterntaler. Der Anlass: Zum 7. Mal startet jetzt die Aktion "Ranzen für Pänz" des Vereins Goldene Jungs, und zusätzlich zu den 1111 Ranzen für Kölner Kinder werden erstmals auch 300 Ranzen an Düsseldorfer Kinder übergeben.

Ab einer Spende von 20 Euro können engagierte Bürger eine Ranzenpatenschaft übernehmen.

Als Bernhard Pauls Kommunikationsexperte Markus Strobl von dieser gemeinsamen Köln-Düsseldorf-Aktion hörte, bot er den Sterntalerinnen spontan an, die Ranzenübergabe im Roncalli-Zirkuszelt zu machen, und spendete zusätzlich noch Freikarten, die die Sterntaler an hilfsbedürftige Kinder weitergeben wollen. Auch Oberbürgermeister Thomas Geisel begrüßt diese Initiative und nahm die Schulranzen gestern im Zelt des Circus Roncalli im Rheinpark am Robert-Lehr-Ufer gemeinsam mit den Sterntalerinnen entgegen. So können nun 300 hochwertige und neue Scout Schulranzen in diesem Jahr an die Kinder, die vor der Einschulung stehen, verteilt werden. Der Veranstalter dieser Aktion rechnete noch einmal vor: Im Sommer 2018 stehen wieder Tausende Pänz vor der Einschulung und damit vor dem Start in einen neuen und spannenden Lebensabschnitt. Fast ein Viertel dieser Kinder lebt in prekären sozialen Verhältnissen. Häufig sind sie nur unzureichend mit Lernmaterialien ausgestattet, die für jedes Schulkind selbstverständlich sein müssten. Erwartet wurden zu der Übergabe im Roncalli-Zelt Caroline Sader-Merz, Michaela Rentmeister, Mechtild Tembusch-Droste, Silvia Rau und aus Köln Philipp Lepki, Frank Mayer, Kevin Mattiszik und Michael Borries.

(bpa)