Nachtleben: Kö-Diskothek "Checker's" soll weichen für Club-Restaurant

Nachtleben : Kö-Diskothek "Checker's" soll weichen für Club-Restaurant

In den 1980er Jahren war das "Checker's" an der Königsallee der Mittelpunkt des Düsseldorfer Nachtlebens: Claudia Schiffer wurde dort als Model entdeckt, Heidi Klum servierte Drinks.

In den 1980er Jahren war das "Checker's" an der Königsallee der Mittelpunkt des Düsseldorfer Nachtlebens: Claudia Schiffer wurde dort als Model entdeckt, Heidi Klum servierte Drinks.

Nun steht der Club, der schon lange nicht mehr zu den Aushängeschildern der Clubszene gehörte, offenbar vor dem Aus: Der für das Objekt zuständige Makler Markus Eirund berichtet von einem bevorstehenden Verkauf an ausländische Investoren, noch in dieser Woche soll der Vertrag unerschrieben werden.

Eine internationale Kette, die bereits Standorte in London, Dubai und Hongkong hat, wolle in den 1600 Quadratmeter großen Räumen im Innenhof des Kö-Centers einen neuen Club eröffnen. Das Konzept sei, Tanz und Gastronomie zusammenzubringen. Der Club richte sich an ein Publikum Ende 20, also ältere Kundschaft als das "Checker's". Der Übergang soll laut Eirund fließend gestaltet werden: Bis ins Frühjahr soll der Club geöffnet bleiben, im Sommer dann umgebaut werden.

Aus dem "Checker's" gab es zunächst keine Bestätigung für das drohende Aus. Der Betriebsleiter verwies auf den Geschäftsführer des heutigen Betreibers, der Global Eventmarketing GmbH in Kaarst. Dieser war aber trotz mehrerer Versuche nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Das "Checker's" durchlebte in den vergangenen Jahrzehnten gute und schlechte Zeiten. In der zweiten Hälfte der 90er Jahre schloss es wiederholt. Ende der 90er kam ein längeres Aus. 2002 wurde der Club komplett umgebaut und wiedereröffnet, auch danach wechselte der Betreiber.

Zuletzt hatte das "Checker's" einen zweifelhaften Ruf. Freitags lockt es die junge Kundschaft mit Freigetränken bis 3 Uhr morgens. Anwohner und Clubgänger berichten von einer häufig aggressiven Atmosphäre und viel Streit vor der Tür. 2011 starb ein 24-Jähriger, als er nach einem Streit in dem Club von drei Männern verfolgt wurde und in eine Fensterscheibe stürzte. arl

(RP)
Mehr von RP ONLINE