1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Kö Look: Kleiderschrank ist nach Farben sortiert

Kö Look : Kleiderschrank ist nach Farben sortiert

Burak Korkmaz hat auf seinem Handy ein Foto seines Kleiderschrankes gespeichert. Und der kann sich durchaus sehen lassen. "Ich habe allein zehn bis 15 Sakkos im Schrank hängen", verrät der Kölner, der zum Shoppen nach Düsseldorf gekommen ist. Seine Anziehsachen hat er akribisch geordnet und nach Farben sortiert.

Burak Korkmaz hat auf seinem Handy ein Foto seines Kleiderschrankes gespeichert. Und der kann sich durchaus sehen lassen. "Ich habe allein zehn bis 15 Sakkos im Schrank hängen", verrät der Kölner, der zum Shoppen nach Düsseldorf gekommen ist. Seine Anziehsachen hat er akribisch geordnet und nach Farben sortiert.

Vielleicht ist das auch der Grund, aus dem er nicht lange braucht, um die richtigen Kleidungsstücke auszuwählen. Meistens überlege er nicht lange, erzählt Burak. Dass die Teile dann doch perfekt zusammenpassen, sei eher zufällig. Doch ein Blick auf Buraks Outfit zeigt, dass der 24-Jährige weiß, wie man sich schick anzieht.

Gekonnt hat er ein blaues Sakko zu Jeans, sandfarbenem Oberteil und Schuhen in der gleichen Farbe kombiniert. Für das gewisse Etwas seines Kö(ln)- Looks sorgt die lässige Mütze, die ebenfalls sandfarben ist. "Ich bin ein echter Mode-Freak, der auch ab und zu gerne Designermarken wie Prada und Gucci trägt", sagt Burak. Auf die Frage, wie er sich solche Luxusmarken schon mit 24 Jahren leisten kann, zuckt er mit den Schultern. "Ich habe halt einen coolen Job", meint der technische Produktdesigner und lächelt.

(sdt)