1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Autogrammstunde: Keine Strafe für Autor von Schirach

Autogrammstunde : Keine Strafe für Autor von Schirach

Am Sonntag schon war er im Schauspielhaus, um aus seinem gerade veröffentlichten Buch "Strafe" zu lesen. Gestern stand Literatur-Star Ferdinand von Schirach in der Buchhandlung Mayersche Droste an der Kö und signierte sein aktuelles Werk. Seine Fans waren mitunter recht aufgeregt, verteilten Komplimente wie "Sie sind super!", und ließen sich mit von Schirach beim Signieren fotografieren. Der Autor war sehr entspannt und zugewandt, hielt auch kleine Pläuschchen.

Am Sonntag schon war er im Schauspielhaus, um aus seinem gerade veröffentlichten Buch "Strafe" zu lesen. Gestern stand Literatur-Star Ferdinand von Schirach in der Buchhandlung Mayersche Droste an der Kö und signierte sein aktuelles Werk. Seine Fans waren mitunter recht aufgeregt, verteilten Komplimente wie "Sie sind super!", und ließen sich mit von Schirach beim Signieren fotografieren. Der Autor war sehr entspannt und zugewandt, hielt auch kleine Pläuschchen.

Regelmäßig ist von Schirach in der Landeshauptstadt. "Eine der besten Aufführungen meines Stücks ,Terror' fand hier statt", sagte er. "Ich mag die Stadt. Dieses mal ging ich hier am Rhein spazieren. Die Menschen sind freundlich. Rheinland eben. Und im Moment ist es ohnehin sehr schön hier - das helle Licht im Grün genieße ich sehr." Was kommt als Nächstes? Alles geheim! Nur so viel: "Verhandlungen zu internationalen Verfilmungen beschäftigen mich gerade."

(bpa)