1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Karneval in Düsseldorf: Jugendparty "Young und Jeck" geht in 2. Runde

Düsseldorfer Teenie-Karneval : Jung, jeck und nüchtern

Auf der "Young & Jeck" dürfen Jugendliche ausgiebig Karneval feiern – ohne Eltern und Alkohol.

„Young & Jeck – Feiern ohne Stoff und Zoff“ ist der Titel der Düsseldorfer Karnevalsparty für Jugendliche zwischen zwölf und 16 Jahren. Doch das soll aber nicht bedeuten, dass dabei Spaß und Schunkel auf der Strecke bleiben, wie die Organisatoren Martin Wilms, Vorsitzender der Düsseldorfer Originale, Roman Frieling von der gleichnamigen Tanzschule und Gesundheitsdezernent Andreas Meyer-Falcke betonen. Feiern lässt sich auch ohne Alkohol, und deshalb werden bei der Party, die am 31. Januar von 16.30 bis 21 Uhr im Lambertussaal am Stiftsplatz 3 stattfindet, weder Alt noch sonstige Spirituosen ausgeschenkt.

Die Party für den karnevalistischen Nachwuchs feierte im vergangenen Jahr ihre Premiere, jedoch mit einer noch ausbaufähigen Beteiligung der Zielgruppe. Deshalb haben sich die Veranstalter Gedanken gemacht, was in diesem Jahr noch verbessert werden könnte. So soll es dieses Mal eine Fotobox für Erinnerungs-Schnappschüsse geben und als Special Act wird der Sänger Jay Oh auf der Bühne stehen. Und auch der Lambertussaal als Veranstaltungsort ist eine Neuerung, da der Henkelsaal im vergangenen Jahr zu weitläufig gewesen sei.

Aber es geht bei der Party nicht nur um Spaß, so soll auch Prävention steht auf dem Partyplan. So können die Jugendlichen vor Ort mit einer Promillie-Brille austesten, wie sehr die optische Wahrnehmung unter Alkoholkonsum leidet. Eine Regel dürfte den Jugendlichen neben dem Verbot von Alkohol jedoch noch besonders interessieren: Eltern müssen bei der Jugendparty selbstverständlich draußen bleiben.

Finanzielle Unterstützung für die Veranstaltung kommt von Fortuna Düsseldorf, der DEG und Borussia Düsseldorf, wodurch die Eintrittkarten inklusive Getränk und einem Snack acht Euro kosten. Die Tickets können entweder im Jecken Lädchen, Marktstraße 6, oder per E-Mail an jeck-jedoens@t-online.de bestellt werden.